klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation, Gubener Straße 35 II, 10243 Berlin

Weiterbildung

Für Anbieter


Sie bieten Seminare, Weiterbildungen oder Fortbildungen an? Registrieren Sie sich jetzt für Ihren kostenlosen Eintrag auf weiterbildung.jumpforward.de.

Jetzt Registrieren

oder einloggen.

klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation

klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
klären & lösen - Agentur
für Mediation und
Kommnikation

Gubener Straße 35 II
10243 Berlin

Tel: 030-84313229
Fax: 030-49732335
Mail: info@klaeren-und-loesen.de
Internet: http://www.klaeren-und-loesen.de
Folgende Weiterbildungsangebote, Fortbildungsmöglichkeiten und / oder Seminare des Bildungsträgers klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation in Berlin sind uns bekannt:

Dialogprozesse gestalten

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
29.04.2020
Ort:
Berlin
Inhalte:
Großgruppen moderieren, Bürgerbeteiligungsverfahren begleiten, Räume für Austausch schaffen – wie geht das im Dialogprozess?
Sie haben das Gefühl, Dialog ist wie Pudding an die Wand nageln, amorph, vieldeutig, jeder versteht etwas anderes darunter, Sie hätten gerne eine Struktur, die Ihnen Orientierung bei der Planung Ihrer Dialogprozesse gibt? Sie möchten einen Dialog- und/oder Beteiligungsprozess initiieren, wissen aber nicht genau, wie Sie die Komplexität der unterschiedlichen Anspruchsgruppen unter einen Hut bringen? Kurz: Wie plant man Komplexität, managet Erwartungsvielfalt, in einer Umgebung, die sich ständig verändert? Der Ruf nach mehr Partizipation stellt Sie zudem vor Herausforderungen: Wo anfangen und wo aber auch wieder enden? Sie begleiten bereits Dialog- und Arbeitsprozesse und fragen sich, wie man die Ergebnisse, den Output verbessern kann?
Das Training vermittelt konzeptionelle Grundlagen zur Planung von Dialogprozessen an den Schnittstellen zwischen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Entlang eines praxiserprobten, theoretischen Dialogmodells werden Eckpunkte diskutiert: Haltung, Zweck, Erwartungsmanagement, Ergebnisdefinition oder etwa Identifizierung von Stakeholdern. Das lernen Sie:
- Vermittlung von Handwerkswissen, um „Dialog“ systematisierbar zu machen
- Identifikation von Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren für Dialog und Beteiligung
- Vermittlung konzeptioneller Grundlagen zur Planung eigener Dialog- und Beteiligungsvorhaben
- Reflexion der Perspektiven und unterschiedlichen „Entscheidungslogiken“ von Anspruchsgruppen, z.B. aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik.
Am ersten Tag gibt es einen längeren inhaltlichen-theoretischen Input. Es folgen Rollenspiele, in Case Studies und Arbeitsgruppen wird das Gelernte direkt umgesetzt. Sie können (müssen aber nicht) Ihre eigenen Cases mit einbringen.
Zielgruppe(n):
Prozessbegleiter/innen, Mediator/innen und Moderator/innen.
Diese Fortbildung wird von anerkannten Ausbilder/innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildung anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.
Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungsstunden für das Führen des Titels „zertifizierter Mediator“ nach dem Mediationsgesetz zu sammeln oder um den Anforderungen des BM für den Erhalt der Lizens BM gerecht zu werden.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
29.04.2020
info@klaeren-und-loesen.de

Kindgerechtes Arbeiten in der Mediation

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
17.02.2020
Ort:
Berlin
Inhalte:
In Trennungs- und Scheidungsmediation streiten sich die Eltern oft dermaßen, dass sie ihre Kinder aus dem Blick verlieren. Wir als Mediator/innen haben zwar nicht die Aufgabe, die Kinder zu retten – aber ihre Interessen sollten im Mediationsprozess eine Stimme erhalten.
- Modelle der Einbeziehung von Kindern in den Mediationsprozess
- Kriterien, wann ist welches Modell sinnvoll und was ist zu beachten
- Entwicklungspsychologische Grundlagen und praxiserprobte Tools im Gespräch mit Kindern
- Das Kindesinterview - Chancen und Stolpersteine im Umgang mit Kindesäußerungen
- Grenzen der Einbeziehung und Alternativen
Wir werden unsere Erfahrungen und Ergebnisse aus der Arbeit in der Fachgruppe Familie und Partnerschaft ebenso einsetzen und zur Verfügung stellen wie auch in der Praxis erprobte Möglichkeiten, mit Kindern Gespräche zu führen. Darüber hinaus werden wir theoretische Inputs geben und uns austauschen, gemeinsam Praxisbeispiele hinterfragen und reflektieren.
Ziel ist es, ein sicheres Herangehen an die Arbeit mit Kindern zu entwickeln und den Eltern dadurch in ihren Mediationsprozessen einen breiten Handlungsspielraum zur Verfügung zu stellen.
Zielgruppe(n):
Mediator/innen, die sich im Bereich Familienmediation fortbilden möchten.
Diese Fortbildung wird von anerkannten Ausbilder/innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildung anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.
Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungsstunden für das Führen des Titels „zertifizierter Mediator“ nach dem Mediationsgesetz zu sammeln oder um den Anforderungen des BM für den Erhalt der Lizenz BM gerecht zu werden.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
17.02.2020
info@klaeren-und-loesen.de

Transaktionsanalyse in Mediation und Beratung

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
12.02.2020
Ort:
Berlin
Inhalte:
In Konflikten oder Belastungssituationen spielen verzerrte Wahrnehmungen und das unbewusste Ausblenden eigener Problemlösungsfähigkeiten eine bedeutende Rolle. Dies als Mediator*in oder Berater*in zu erkennen und damit konstruktiv umgehen zu können, ermöglicht eine gezielte Gesprächsführung und erleichtert die Prozessgestaltung. Klienten im Gespräch gut „abzuholen“ und den Kontakt halten zu können, ist eine grundlegende Fähigkeit, die Sie dabei wirksam unterstützt. Darum soll es in diesem Seminar gehen.
Die Transaktionsanalyse (TA) basiert auf der humanistischen Psychologie und bietet eine Vielzahl von Ansätzen, die anschaulich zeigen, wie Menschen ihre sozialen Beziehungen gestalten und dabei von persönlichen Verhaltensmustern beeinflusst werden. Im Mittelpunkt der TA steht der Kontakt auf Augenhöhe, die Bewusstheit über Tun, Denken und Fühlen und die Verantwortungsübernahme für die eigene Person. Eine grundlegende Idee ist auch, dass Menschen unterschiedliche persönliche Strategien entwickelt haben, um Gesehen zu werden und um gewohnte Sicherheit zu schaffen. Ziel der TA ist es, sich über diese Strategien hinaus zu entwickeln und Alternativen zu leben.
Dieses Seminar überträgt Herangehensweisen aus der Transaktionsanalyse in den Beratungs- und Mediationskontext. Wir stellen verschiedene Strategien der Ausblendung und Wirklichkeitsabwertung vor und analysieren, auf welchen Ebenen Klient/innen ihre Problemlösungsfähigkeit abwerten. Damit erweitern wir unsere Möglichkeiten, Interventionen passgenau abzustimmen und damit die Prozesssteuerung zu erleichtern.
Gleichzeitig ist die Qualität des Kontakts im Beratungssetting entscheidend für eine gute Beziehung zwischen Klient/in und Berater/in und grundlegend für einen erfolgreichen Prozess. Sie werden erfahren, über welche Kontakttüren Sie Menschen ansprechen können, um einen produktiven Kontakt herzustellen. Wir werden unterschiedliche Herangehensweisen und Kommunikationsmodi erproben und die eigenen Muster reflektieren, um noch klarer in der Rolle als Mediator/in oder Berater/in agieren zu können.
Zielgruppe(n):
Alle interessierten Mediator/innen und Berater/innen mit oder ohne Vorkenntnissen in der Transaktionsanalyse.
Diese Fortbildung wird von anerkannten Ausbilder/innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildung anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.
Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungsstunden für das Führen des Titels „zertifizierter Mediator“ nach dem Mediationsgesetz zu sammeln oder um den Anforderungen des BM für den Erhalt der Lizens BM gerecht zu werden.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
12.02.2020
info@klaeren-und-loesen.de

Mediationsausbildung - Professioneller Umgang mit Konflikten (200 Stunden)

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
13.09.2019
Orte:
Köln, Berlin, Berlin, Köln
Inhalte:
Mit Mediation können Sie Konfliktparteien bei ihrer Suche nach fairen Lösungen unterstützen und erlernen eine anerkannte Methode, die es Ihnen ermöglicht, Konflikte im beruflichen und privaten Umfeld professionell zu bearbeiten. Die Ausbildung wird gemäß den Standards des Bundesverbandes Mediation e.V. durchgeführt und vermittelt einen breiten Überblick über Techniken und Anwendungsgebiete der Mediation.
In allen Modulen der Ausbildung stehen neben der Vermittlung von Wissen immer die Selbsterfahrung und das praktische Ausprobieren des Gelernten im Vordergrund. Nach Beendigung der Ausbildung können Sie Konflikte professionell mediieren. Neben den fünf Phasen der Mediation lernen Sie unterschiedliche Anwendungsgebiete der Mediation kennen. Schon während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit sich von uns bei eigenen Fällen unterstützen zu lassen.
Nach Abschluss dieser Ausbildung erhalten Sie ein bundesweit anerkanntes Zertifikat. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich nach den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation als Mediator/in anerkennen zu lassen.
Die Ausbildung findet an acht Wochenenden, in der Regel einmal im Monat statt. Jeweils freitags von 16:00 bis 20:00 Uhr, samstags von 9:30 – 18:00 Uhr und sonntags von 9:30 – 15:00 Uhr. Zusätzlich findet eine komplette Woche in einem Bildungshaus in der Nähe von Berlin, bzw. Köln statt. Diese Woche beginnt und endet mit einem gemeinsamen Mittagessen.
Informationen zur Ausbildung und unseren weiteren Angeboten finden Sie unter www.klaeren-und-loesen.de oder rufen Sie uns an: 030-84313229
Zielgruppe(n):
Die Ausbildung richtet sich an alle, die einen professionellen Umgang mit Konflikten im beruflichen wie auch im privaten Bereich erlernen möchten.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Köln
13.09.2019
info@klaeren-und-loesen.de
Berlin
17.01.2020
info@klaeren-und-loesen.de
Berlin
06.09.2019
info@klaeren-und-loesen.de
Köln
24.01.2020
info@klaeren-und-loesen.de

Werkstatt Familienmediation

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Mediationsverfahren
Termin:
02.12.2019
Ort:
Berlin
Inhalte:
Infos und Anmeldung: http://www.klaeren-und-loesen.de/seminare/fortbildung/familienmediation
030-84313229
Nach den ersten beiden Werkstätten folgen wir dem Ruf der Teilnehmenden nach mehr Vertiefungs- und Austauschbedarf. In diesem Teil beleuchten wir in zwei intensiven Tagen folgende Themen:
Wie finden Familien zu den passenden Mediator/innen? Für viele Familien die sich im Konflikt befinden ist es trotz der steigenden Bekanntheit des Mediationsverfahrens immer wieder eine Herausforderung, alle betroffenen Familienmitglieder von einer Mediation zu überzeugen und dann auch noch die passenden Mediator/innen zu finden.
Die Verquickung von Familie mit Wirtschaft – Familienunternehmen werden wir unter die Lupe nehmen und uns mit Konflikten rund um Familienvermögen wie Häuser, Konten und Anlagen beschäftigen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns damit, wie die Mediand/innen vertrauensvoll dem Lebensende entgegen gehen können: Regelungen der Vorsorgevollmacht und Erbschaft.
Wir werden wieder die Struktur geben und passende Inputs anschaulich vorbereiten, so dass wir dann alle gemeinsam ins Tun kommen können, Ideen austauschen, hinterfragen und weiterdenken.
Zielgruppe(n):
Die Fortbildungen für Mediator/innen werden von anerkannten Ausbilder/innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildungen anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.
Teilnehmer/innen aus der ersten und zweiten Familienwerkstatt sind genauso willkommen wie Mediator/innen die noch nicht teilgenommen haben, sich aber intensiver mit den Themen der Familienmediation auseinander setzen möchten. Erfahrungen in der Arbeit mit Familien sind von Vorteil, aber nicht notwendig.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
02.12.2019
info@klaeren-und-loesen.de

Mediation mit Gruppen und Teams

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
21.01.2020
Ort:
Berlin
Inhalte:
Weitere Infomationen und www.klaeren-und-loesen.de oder unter 030-84313229.

Mediation mit mehr als zwei Parteien erfordert eine Anpassung der Methoden. Während wir in der Mediation mit zwei Parteien intensiv auf die Bedürfnisse aller eingehen können, verlagert sich der Schwerpunkt mit mehreren Konfliktparteien, Teams und Gruppen mehr ins Moderative. Die Herausforderung hierbei ist, dennoch eine ausreichende Tiefe zu erreichen, so dass wir mit allen Beteiligten zu befriedigenden und nachhaltigen Lösungen gelangen können. Dabei spielt die Wahl der passenden Methode aus unserem Methodenkoffer eine Schlüsselrolle für den erfolgreichen Verlauf von Themenfindung und Konflikterhellung. Gleichzeitig sind Kenntnisse über Gruppendynamik, Rollenverteilung und zum Teil fachliche Expertise wichtige Grundlagen dafür, dass wir die Dynamik der Mediation verstehen und Widerstand und schwierigen Situationen nutzbar für den Verlauf machen können. Gerade hier ist die empathische Haltung gegenüber allen Konfliktparteien der Mediator/innen entscheidend für den Erfolg.

In diesem Seminar stellen wir Ihnen Methoden vor, mit denen Sie eine Mediation mit Gruppen und Teams erfolgreich meistern können, schweißtreibende Momente und Lachtränen sind inbegriffen.

- Modelle für die Mediation mit Gruppen und Teams
- Contracting
- Interventionen für die Mediation mit Gruppen und Teams
- Methoden der Großgruppenmediation
- Übungen in Rollenspielen

Die Trainer/innen:
Michael Cramer (Mediator und Ausbilder BM)
Carolin Pierau-Guerrero (Mediatorin)

Kosten: 330 Euro für beide Tage (25. und 26.9.2018)
Zielgruppe(n):
Mediator/innen und weitere Interessierte mit soliden Kenntnissen in Konfliktmanagement, Organisationsentwicklung oder in der Begleitung von Teamprozessen.

Die Fortbildungen für Mediator/innen werden von anerkannten Ausbilder/innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildungen anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
21.01.2020
info@klaeren-und-loesen.de

Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation - in beruflichen Konflikten erfolgreich kommunizieren 22.11. und 23.11.2019

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Kompetenztraining Kommunikation
Termin:
22.11.2019
Ort:
Berlin
Inhalte:
Seminar am 22.11. und 23.11.2019 jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Oft ist nicht der Konflikt oder der Streit an sich das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir mit ihm umgehen. Dazu brauchen wir eine Sprache, die den anderen nicht bewertet oder verurteilt und dennoch offen und ehrlich unsere Gefühle und Bedürfnisse zum Ausdruck bringt.
In diesem Grundlagenseminar werden Sie mit den zentralen und grundlegenden Komponenten der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg vertraut gemacht. Sie entwickeln Kompetenzen, um selbst und mit anderen, im Team oder im Unternehmen sogar in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben und bedürfnisorientiert zu kommunizieren. Darüber hinaus bekommen Sie ein Verständnis für wiederkehrende Dynamiken, um auch in Zukunft frühzeitig Konfliktpotenzialen konstruktiv begegnen zu können.

-Anwendungsbereiche der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg
-Reflexion des eigenen Kommunikations- und Konfliktverhaltens
-Hintergründe von Konfliktsituationen im Berufsalltag erkennen und verstehen
-Verbindendes und trennendes Kommunikationsverhalten
-Analyse von Konfliktsituationen im Berufsalltag
-Haltung der Gewaltfreien Kommunikation
-Üben der vier Schritte
-Beobachtungen von Interpretationen, Bewertungen, etc. unterscheiden
-Gefühlsäußerungen ohne Schuldzuweisung
-Bedürfnisse erkennen und von Strategien unterscheiden
-Bitten statt Forderungen
-Selbstempathie / Fremdempathie
-Konfliktsituationen mit KollegInnen, MitarbieterInnen und Kunden konstruktiv ansprechen
-Umgang mit Widerständen, Kritik, und starken Emotionen

Anmeldung unter www.klaeren-und-loesen.de
Zielgruppe(n):
Dieses Seminar ist offen für alle, die ein Interesse an der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg haben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
22.11.2019
info@klaeren-und-loesen.de

Klärungshilfe für Mediator/innen

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
17.09.2019
Ort:
Berlin
Inhalte:
Sie haben zuweilen das Gefühl in der Mediation nicht tief genug gearbeitet zu haben? Sie möchten Ihre Handlungssicherheit beim Aufeinandertreffen schwieriger Gefühle ausbauen? Sie hätten Lust Ihren Handwerkskoffer Mediation um eine erfolgreiche, tiefgehende und nachhaltige Form der Konfliktlösung bereichern? Dann besuchen Sie unseren Fortbildungsworkshop. In zwei lebendigen und intensiven Tagen bekommen Sie einen guten Eindruck über das Vorgehen der Klärungshilfe.
Zielgruppe(n):
Mediator/innen, Berater/innen, Coaches, Supervisor/innen, die einen fundierten Einblick in die Klärungshilfe bekommen möchten.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
17.09.2019
info@klaeren-und-loesen.de

Einführung in die Mediation: 26./27.03.2019 in Berlin

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Berlin
Inhalte:
Konflikte konstruktiv lösen zu können wird immer mehr zu einer Schlüsselqualifikation in allen Berufsbereichen. Egal ob es sich um Konflikte mit Kunden, Kolleg/innen oder Vorgesetzten handelt, Mediation ist eine Möglichkeit Konflikte auf eine Art zu lösen, die keine Verlierer zurücklässt und damit die Grundlagen für ein weiteres vertrauensvolles Miteinander nicht zerstört. Im Gegenteil: Dadurch, dass die Kommunikation verbessert wird, wird die Basis gestärkt und eine Möglichkeit geschaffen auch in Zukunft mögliche Differenzen gütlich lösen zu können.
Mediation ist eine Methode, die darauf ausgerichtet ist, bei Konflikten zwischen zwei oder mehr Parteien zu vermitteln. Gleichzeitig lassen sich verschiedene Techniken der Mediation auch einsetzen, um schwierige Gesprächssituationen im beruflichen und im privaten Umfeld besser zu bewältigen.
Das Seminar ist so konzipiert, dass es einen grundlegenden Einblick in die Methode der Mediation vermittelt. Nach Absprache mit den Teilnehmer/innen können berufsfeldspezifische Schwerpunkte behandelt werden.
Zielgruppe(n):
Das Seminar ist offen für alle, die Interesse an einer Methode der konstruktiven Konfliktlösung haben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
auf Anfrage
info@klaeren-und-loesen.de

Einführung in die Mediation - 5. /67.11.2019, Berlin

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
05.11.2019
Ort:
Berlin
Inhalte:
Konflikte konstruktiv lösen zu können wird immer mehr zu einer Schlüsselqualifikation in allen Berufsbereichen. Egal ob es sich um Konflikte mit Kunden, Kolleg/innen oder Vorgesetzten handelt, Mediation ist eine Möglichkeit Konflikte auf eine Art zu lösen, die keine Verlierer zurücklässt und damit die Grundlagen für ein weiteres vertrauensvolles Miteinander nicht zerstört. Im Gegenteil: Dadurch, dass die Kommunikation verbessert wird, wird die Basis gestärkt und eine Möglichkeit geschaffen auch in Zukunft mögliche Differenzen gütlich lösen zu können.
Mediation ist eine Methode, die darauf ausgerichtet ist, bei Konflikten zwischen zwei oder mehr Parteien zu vermitteln. Gleichzeitig lassen sich verschiedene Techniken der Mediation auch einsetzen, um schwierige Gesprächssituationen im beruflichen und im privaten Umfeld besser zu bewältigen.
Das Seminar ist so konzipiert, dass es einen grundlegenden Einblick in die Methode der Mediation vermittelt. Nach Absprache mit den Teilnehmer/innen können berufsfeldspezifische Schwerpunkte behandelt werden.
Zielgruppe(n):
Das Seminar ist offen für alle, die Interesse an einer Methode der konstruktiven Konfliktlösung haben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
05.11.2019
info@klaeren-und-loesen.de

Schulmediationsausbildung - Berlin ab 8.11.2019

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktberatung, Mediationsausbildung
Termin:
08.11.2019
Ort:
Berlin
Inhalte:
Die Ausbildung findet an sechs Wochenenden, jeweils Freitag von 16:30 bis 20:30 und Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr statt.Das letzte Wochenende ist im November 2012. Weitere Informationen unter 030-84 31 3 2 29 oder unter www.klaeren-und-loesen.de
Angelehnt an die Standards des Bundesverbandes Mediation e.V. wird Sie diese Ausbildung befähigen, Konflikte zwischen Schüler/innen zu mediieren und an Ihrer Schule ein Peermediationsprogramm einzuführen und zu begleiten. Die Ausbildung umfasst insgesamt 80 Zeitstunden, darin enthalten sind 20 Stunden Intervision und Supervision. Schon während der Ausbildung besteht die Möglichkeit, dass wir Sie bei der Einführung eines Mediationsprogramms an Ihrer Schule fachlich unterstützen.
Neben den fünf Phasen der Mediation werden in dieser Weiterbildung vor allem solche Techniken behandelt, die auch in der Schülerausbildung verwendet werden können. Damit wird sichergestellt, dass Sie genügend Methoden kennen, um an Ihrer Schule erfolgreich Mediationen durchführen und auch ein funktionierendes Peermediationsprogramm einführen zu können.
Nach Beendigung dieses Programms erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie sich gemäß den Standards des BM als Schulmediator/in anerkennen lassen können. Außerdem können die Stunden auf eine Jahresausbildung Mediation angerechnet werden.
Zielgruppe(n):
Die Ausbildung richtet sich an Lehrer/innen, Erzieher/innen und Schulsozialarbeiter/innen, Studierende und Auszubildende, die in der Schule tätig sind oder tätig sein wollen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
08.11.2019
info@klaeren-und-loesen.de

Führungskompetenz in der Kita

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Führungsstile, Führungstechniken
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Berlin
Inhalte:
Ziel
Auseinandersetzung mit den Anforderungen an die Leitungskraft in der Kita, Reflexion der eigenen Haltung und Erweiterung des individuellen Führungsstils und der Kommunikationsfähigkeit.

Inhalt
Die heutigen Anforderungen an die Leitung einer Kita sind vielfältig und stellen eine große Herausforderung dar. Eine hohe fachliche Kompetenz, eine motivierende Mitarbeiterführung, ein professioneller Umgang mit den Kindern und deren Eltern, Konfliktfähigkeit und die Begleitung von Veränderungsprozessen sowie eine hohes Maß an Flexibilität sind ohne eine gute Selbstführug kaum leistbar. Das Reflektieren der eigenen Rolle, der persönlichen Grundhaltung und des Verhaltens in der Führungsfunktion dient in diesem Seminar als Grundlage, um Selbstführungskompetenzen für einen bewussteren Umgang mit eigenen Ressourcen sowie eine wertschätzende Kommunikations- und Verhandlungsskompetenz zu entwickeln.
Zielgruppe(n):
Leitungskräfte, stellvertretende Leitungskräfte von Kitas sowie Mitarbeiter/innen, die sich auf eine Leitungsposition vorbereiten
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
auf Anfrage
info@klaeren-und-loesen.de

Mitarbeitergespräche führen

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Kompetenztraining Kommunikation
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Berlin
Inhalte:
Ziel des Seminars
In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Methoden Mitarbeitergespräch kritisch und gleichzeitig konstruktiv zu führen.

Inhalt
Mitarbeitergespräche sind ein zentrales Instrument der Personalführung. Sie bieten die Gelegenheit zu einer kritischen, wie auch konstruktiven Begleitung Ihrer Mitarbeiterinnen. In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Methoden Mitarbeitergespräche zu führen. Dazu gehören unter anderem:
- auf Entwicklungspotentiale hinweisen
- konstruktives Feedback geben
- das Gespräch leiten
- Zielfindung und Kontrolle
- Dokumentation der Gespräche
- Möglichkeiten und Grenzen der Personalführung durch Mitarbeitergespräche
Zielgruppe(n):
Kitaleiterinnen, Erzieherinnen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
auf Anfrage
info@klaeren-und-loesen.de

Gewaltfreie Kommunikation im pädagogischen Alltag

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Kompetenztraining Kommunikation
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Berlin
Inhalte:
Ziel
In diesem Seminar werden wir die gewaltfreien Elemente in unserem Kommunikationsstil herausarbeiten und an einer Sprache arbeiten, die die Selbstverantwortung fördert. Sich Uns in schwierigen Situationen authentisch zu äußern, ohne in seinem Gegenüber Abwehr oder Feindseligkeit zu erwecken, gehört zu den wichtigsten Elementen eines wertschätzenden Umgangs miteinander. Kritik und Vorwürfe können so zu wertvollen Impulsen umwandelt werden.

Inhalt
Eine der wichtigsten Qualifikationen für pädagogisch arbeitende Fachkräfte ist ihre Beziehungsfähigkeit. Beziehungsfähigkeit bedeutet im weitesten Sinne: Ich bin in der Lage einen Kontakt zu meinem Gegenüber aufzubauen ohne mich selbst aufzugeben. Ich kann die Bedürfnisse meines Gegenübers wahrnehmen und wertschätzen ohne meine Autonomie zu gefährden.

Der pädagogische Alltag bedeutet Kooperation. Kooperation basiert auf gelingender Kommunikation: Sei es im Team, sei es im Kontakt mit Eltern und Kindern, oder auch im Umgang mit Kollegen, Sie brauchen neben ihren pädagogischen Kompetenzen kommunikative Fähigkeiten, die ein verbindendes Miteinander fördert. Die Gewaltfreie Kommunikation (nach Marshall Rosenberg) unterstützt Sie dabei, Ihre Beziehungsfähigkeit auszubauen und an Ihrem Arbeitsplatz ein wertschätzendes Klima zu fördern.
Zielgruppe(n):
Erzieherinnen, Leitungen, stellvertretende Leitungen von Kitas
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
auf Anfrage
info@klaeren-und-loesen.de

Umgang mit hocheskalierten Situationen in der Kita

merken
Anbieter:
klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommnikation
Kategorie:
Konfliktbewältigung, Konfliktmanagement
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Berlin
Inhalte:
Ziel
In eskalierten Situationen mit Eltern, Kindern und Kolleg/innen angemessen reagieren können.

Inhalt
Ein Kind verhält sich immer wieder so, dass es von der Betreuung ausgeschlossen werden müsste, Kinder unterschiedlicher Herkunft schließen sich zusammen und bekämpfen sich, Eltern geben die Schuld für unterschiedliche Vorgänge einer Erzieherin und bedrohen sie verbal, Eltern stehen vor Ihnen und wollen lautstark jetzt und hier die Klärung eines Vorfalles oder eine Forderung durchsetzen. Solche und Ähnliche Vorfälle sind sicher die Ausnahme im pädagogischen Alltag. Wenn sie aber geschehen, stehen die Mitarbeiter/innen, wie auch die Kita-Leitung vor Problemen, für die sie kein Patentrezept haben. In diesem Seminar werden hocheskalierte Fälle unter folgenden Gesichtspunkten untersucht: Welche Möglichkeiten gibt es, auf unterschiedlichen Eskalationsnievaus einzugreifen, wie kann ich eskalierende Fälle frühzeitig erkennen und bearbeiten und wie könnte ein Notfallplan aussehen.
Zielgruppe(n):
Erzieherinnen, stellv. Leitungskräfte, Kitaleitungen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Berlin
auf Anfrage
info@klaeren-und-loesen.de