DEKRA Akademie GmbH, Wächtersbacher Straße 83, 60386 Frankfurt am Main

Weiterbildung

Für Anbieter


Sie bieten Seminare, Weiterbildungen oder Fortbildungen an? Registrieren Sie sich jetzt für Ihren kostenlosen Eintrag auf weiterbildung.jumpforward.de.

Jetzt Registrieren

oder einloggen.

DEKRA Akademie GmbH

DEKRA Akademie GmbH
DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt am Main

Tel: +49(0) - 069 133894850
Fax: +49(0) 69 - 1338948515
Mail: heidrun.reul@dekra.com
Internet: http://www.dekra-akademie.de
Folgende Weiterbildungsangebote, Fortbildungsmöglichkeiten und / oder Seminare des Bildungsträgers DEKRA Akademie GmbH in Frankfurt am Main sind uns bekannt:

EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 3: Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 3: Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik

Veranstaltungs-ID: 113.45.03.00071


zur Buchung

Zielgruppe

(Berufs-) Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund

Bereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern festgelegt wurden. Für alle Fahrer gilt in Zukunft eine Weiterbildungspflicht im Umfang von 35 Zeitstunden innerhalb von 5 Jahren in vorgeschriebenen Themenbereichen.
Der Berufsalltag von Kraftffahrern ist von einem hohen Gefahrenpotenzial geprägt. Diese Gefahren zu kennen, hilft, diese ggf. vermeiden und nötigenfalls bewältigen zu können. Dafür sind Kenntnisse über menschliche als auch sicherheitstechnische Einflussfaktoren notwendig.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

22.02.2014 - 22.02.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 105,00 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2009 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit

Innerhalb von 5 Jahren ist die Teilnahmebescheinigung für dieses Modul in Kombination mit den Nachweisen für die anderen geforderten Kenntnisbereiche als Nachweis der Weiterbildung bei der zuständigen Behörde verwendbar.

Inhalte

- Gefahrenpotenzial im Berufsalltag
- Auswirkungen von Unfällen auf Fahrer und Unternehmen
- Vermeiden von Gefahrensituationen
- Assistenzsysteme
- Verhalten bei Not- und Zwischenfällen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner* vor Ort.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).

Gefördert werden:
betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Berufs-) Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

EU-Kraftfahrer Weiterbildung / Lkw DEKRA Modul 1 1: Wirtschaftlich fahren

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung / Lkw DEKRA Modul 1: Wirtschaftlich fahren

Veranstaltungs-ID: 113.61.03.00483

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe

(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund

Bereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern festgelegt wurden. Für alle Fahrer gilt in Zukunft eine Weiterbildungspflicht im Umfang von 35 Zeitstunden innerhalb von 5 Jahren in vorgeschriebenen Themenbereichen.
Insbesondere das Thema "Fahrökonomie" bildet einen Schwerpunkt der Kenntnisse und Fähigkeiten, die ständig aufgesfrischt werden sollen. Dieses gewinnt in Zeiten steigender Kraftstoffpreise mehr denn je an Bedeutung. Die konsequente Umsetzung hilft auch, Unfälle zu vermeiden und die Qualifizierung im Bereich der wirtschaftlichen Fahrweise (Eco-Training) trägt somit zur Erhöhung der Straßenverkehrssicherheit bei.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

21.09.2013 - 21.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 120,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2009 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit

Innerhalb von 5 Jahren ist die Teilnahmebescheinigung für dieses Modul in Kombination mit den Nachweisen für die anderen geforderten Kenntnisbereiche als Nachweis der Weiterbildung bei der zuständigen Behörde verwendbar.

Inhalte

- Physikalische Grundlagen
- Ausstattung und Auslegung des Fahrzeugs
- Wirtschaftliches Fahren durch Wartung und Pflege
- Fahrzeugtechnik und Kraftstoffersparnis
- Abgasnachbehandlungssysteme
- Alternative Kraftstoffe
- Eco-Prinzipien

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Hierbei beträgt der Preis nur 540,00 EUR pro Person (453,78 EUR Netto). Im Vergleich zur Buchung von einzelnen Modulen sparen Sie dadurch 60,00 EUR. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).

Gefördert werden:
betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Betriebsbeauftragte / r für Abfall (Erstschulung) Fachkundenachweis

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Abfallwirtschaft Lehrgänge für Betriebsbeauftragte
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Veranstaltungs-ID: 561.61.01.00147

Zielgruppe

Alle, die den Fachkundenachweis für ihre Tätigkeit benötigen.

Hintergrund

Betriebsbeauftragter* für Abfall wird man erst mit der Bestellung, z.B. durch den Betreiber einer Anlage, in der regelmäßig besonders überwachungsbedürftige Abfälle anfallen. Der Betriebsbeauftragte für Abfall muss dazu fachkundig sein. Die Fachkunde gilt als nachgewiesen, wenn sowohl Berufsausbildung, Berufserfahrung, als auch Seminarbesuch belegt werden können. Die Tätigkeit als Betriebsbeauftragter ist sowohl in angestellter als auch in externer Position möglich. Die DEKRA Akademie bietet ein modular aufgebautes Seminar, das die Qualifikation für das Leitungspersonal von Entsorgungsfachbetrieben einschließt.


Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

5 Tage

Termin

19.05.2014 - 23.05.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 1147,16 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

§ 59 u. 60 KrWG.

Voraussetzungen

Aus den Vorschriften ergeben sich keine Zulassungsvoraussetzungen.

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit

Alle 2 Jahre muss eine Fortbildung absolviert werden.

Inhalte

-Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche Tätigkeiten
- Sonstiges Umweltrecht
- Straf- und Ordnungsrecht, Haftung
- Nachweisführung (Verfahren, Abfallregister)
- Transport (Inland, grenzüberschreitend); Güterkraftverkehr, Gefahrguttransport
- Vermittlung (Makler, Händler)
- Entsorgungsfachbetrieb (Anforderungen, Zertifizierung, Privilegierung)
- Produktverantwortung
- Abfalleigenschaften und Charakteristik, Abfallbewertung
- Entsorgungsanlagen (Zulassung, Technik, Betrieb, Arbeits- und Umweltschutz)
- Rechtsgrundlage, Eignung und Bestellung des Betriebsbeauftragten für Abfall
- Betriebliche Praxis des Betriebsbeauftragten für Abfall

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist im Bereich der Entsorgungslogistik ein behördlich anerkannter Seminarveranstalter mit einem umfassenden und stark praxisbezogenen Angebot. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Die Inhalte folgen einer Empfehlung der LAGA. Eine behördliche Anerkennung von Seminarveranstaltern (analog Abfall-Beförderungserlaubnos/ Entsorgungsfachbetrieb) wird derzeit mangels Rechtsgrundlage nicht durchgeführt. Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Alle, die den Fachkundenachweis für ihre Tätigkeit benötigen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Ladungssicherung nach VDI 2700

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Gewerblich-technische Fortbildungen für Arbeitslose
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Fulda, Mainz
Inhalte:
Ladungssicherung (nach VDI 2700a)

Veranstaltungs-ID: 111.83.01.00608

PDF-Download des Infoblatts



Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


zur Buchung

Zielgruppe

Kraftfahrer*, Berufskraftfahrer, Verlader, Fuhrparkverantwortliche

Hintergrund

Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen wünschenswert: Zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen. Bei der Beförderung von Gefahrgut müssen zusätzlich haftungsrechtliche Aspekte beachtet werden.
Ordnungsgemäße Ladungssicherung führt zur Reduzierung von Transportschäden, Reduzierung von Unfall- und Folgekosten, sowie Vermeidung von Bußgeldern.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

2 Tage

Termin

25.09.2013 - 26.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 370,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial

Rechtliche Grundlagen

VDI 2700a

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss

Ausbildungsnachweis gemäß VDI 2700a, Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
- Physikalische Grundlagen
- Anforderungen an das Transportfahrzeug
- Arten der Ladungssicherung
- Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
- Zurrmittel für die Ladungssicherung
- Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Praktische Übungen zur Beladung und Ladungssicherung

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Kraftfahrer*, Berufskraftfahrer, Verlader, Fuhrparkverantwortliche
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Fulda
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Abfalltransportbetriebe-Fachkundenachweis nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 BefErlV(alt:TgV) - Erstschulung-Grundkurs

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Abfallwirtschaft Fachkunde für Betriebsbeauftragte
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Abfalltransportbetriebe-Fachkundenachweis nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 BefErlV(alt:TgV) - Erstschulung-Grundkurs

Veranstaltungs-ID: 521.62.01.00155


Zielgruppe

Leitungspersonal in Abfall-Transportbetrieben

Hintergrund

Abfälle zur Beseitigung dürfen gewerbsmäßig nur mit einer Beförderungserlaubnis (alt:Transportgenehmigung) der zuständigen Behörde eingesammelt oder befördert werden. Erdaushub, Straßenaufbruch oder Bauschutt sind hiervon freigestellt, wenn sie nicht durch Schadstoffe verunreinigt sind. Besonders überwachungsbedürftige Abfälle zur Verwertung unterliegen bei gewerbsmäßiger Einsammlung oder Beförderung ebenfalls der Erlaubnispflicht (alt:Transportgenehmigungspflicht). Eine Voraussetzung für die Erteilung der Beförderunsgerlaubnis ist fachkundiges Leitungspersonal im Betrieb. Zum Nachweis der Fachkunde gehört der Besuch eines staatlich anerkannten Lehrgangs.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

4 Tage

Termin

14.04.2014 - 17.04.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 952,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Abfalltransportbetriebe-Fachkundenachweis nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 BefErlV(alt:TgV) - Erstschulung-Grundkurs


Voraussetzungen

Die maßgebliche LAGA-Vollzugshilfe verlangt die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie mit Bezug auf die behördliche Anerkennung.

Gültigkeit

3 Jahre

Inhalte

- Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche Tätigkeiten
- Sonstiges Umweltrecht
- Straf- und Ordnungsrecht, Haftung
- Nachweisführung (Verfahren, Abfallregister)
- Transport (Inland, grenzüberschreitend), Güterkraftverkehr, Gefahrguttransport
- Vermittlung (Makler, Händler)
- Entsorgungsfachbetrieb (Anforderungen, Zertifizierung, Privilegierung)
- Produktverantwortung
- Abfalleigenschaften und Charakteristik, Abfallbewertung
- Überblick,Entsorgungsanlagen (Zulassung, Technik, Betrieb, Arbeits- und Umweltschutz)

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist im Bereich der Entsorgungslogistik ein behördlich anerkannter Seminarveranstalter mit einem umfassenden und stark praxisbezogenen Angebot. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Die Mindestinhalte des Lehrgangs sind in einer einschlägigen LAGA-Vollzugshilfe festgelegt. Lehrgangsveranstalter werden auf dieser Grundlage von der zuständigen Behörde anerkannt.

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Leitungspersonal in Abfall-Transportbetrieben
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Sachkunde nach § 34a GewO (Vorbereitungskurs) - Dauer 14 Tage

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Fortbildung Wach- und Sicherheitsdienst
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Sachkunde nach § 34a GewO (Vorbereitungskurs)

Hintergrund

Die Sachkundeprüfung muss jeder, Unternehmer wie Angestellter, der eine der folgenden Tätigkeiten in eigener Person ausübt oder ausüben will, erfolgreich absolviert haben:
- Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr (sog. Citystreifen etc.)
- Schutz vor Ladendieben (sog. Einzelhandelsdetektive)
- Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken (z. B. Türsteher)

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

14 Tage

Termine

03.03.2014 - 20.03.2014
31.03.2014 - 17.04.2014
28.04.2014 - 15.05.2014
02.06.2014 - 19.06.2014
30.06.2014 - 17.07.2014
28.07.2014 - 14.08.2014
01.09.2014 - 18.09.2014
29.09.2014 - 16.10.2014
03.11.2014 - 20.11.2014

Preis in Brutto

pro Person 1100,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel und Prüfungsgebühr (IHK) in Höhe von 150,00 € sind im Preis enthalten.

Voraussetzungen

- Deutschsprachkenntnis in Wort und Schrift
- keine Eintragung im Führungszeugnis
Die Vorbereitung ist grundsätzlich frei und kann durch Schulungsmaßnahmen oder auch durch selbstständiges Lernen erfolgen.

Abschluss

Bescheinigung der IHK über die Sachkunde gemäß § 34a Gewerbeordnung und Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit

unbefristet.

Inhalte

- Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
- Gewerberecht (GewO)
- Datenschutz (BDSG)
- Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
- Straf- und Strafverfahrensrecht (StGB)
- Waffenrecht (WaffG)
- Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherheitsdienste (BGVC7)
- Umgang mit Menschen, insb. Verhalten in Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
- Grundzüge der Sicherheitstechnik (10 UE)

Kompetenz

Zur Steigerung Ihres Lernerfolges führen wir dieses Seminar in Kleingruppen mit max. 15 Personen durch. Angenehme Räumlichkeiten sowie persönliche Betreuung durch einen praxiserfahrenen und zertifizierten Trainer sind für uns selbstverständlich. Das Seminar ist von der CertQua zertifiziert und kann über WeGebAU oder Kurzarbeitgelder refinanziert werden. Für Privatpersonen als Selbstzahler erhalten Sie 10% Rabatt mit Ihrer Karocard. Als Firmenkunden erhalten Sie selbstverständlich einen Preisnachlass, wenn gleich mehrere Ihrer Mitarbeiter an diesem Seminar teilnehmen und die öffentlichen Fördermittel nicht greifen.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Mitarbeiter im Bewachungsgewerbe
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com

Entsorgungsfachbetrieb Beförderungserlaubnis (alt: Transportgenehmigung) (Fortbildung

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Abfallwirtschaft & Entsorgung
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Entsorgungsfachbetrieb Beförderungserlaubnis (alt: Transportgenehmigung) (Fortbildung )
Veranstaltungs-ID: 521.69.01.00070


Buchungshinweis
Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe
Leitungspersonal von Entsorgungsfachbetrieben und Abfall-Transportbetrieben.

Hintergrund
Die einschlägigen Vorschriften schreiben für das Leitungspersonal von Entsorgungsfachbetrieben eine regelmäßige Fortbildung vor. Der Zertifizierer* wird beim Folgeaudit auch diesen Punkt ansprechen. Da es erfahrungsgemäß Probleme bei der Einhaltung des Fortbildungsintervalls geben kann, ist es sinnvoll, das Thema (in Absprache mit dem Zertifizierer) frühzeitig anzugehen. Auch für das Leitungspersonal von Abfall-Transportbetrieben ist eine regelmäßige Fortbildung vorgeschrieben. Diese Forderung ist genau zu beachten, da die Fortschreibung der Abfall-Beförderungserlaubnis (alt:Transportgenehmigung) (die einer Betriebserlaubnis gleichgesetzt werden kann) davon abhängt.

Unterrichtsform
Vollzeit

Dauer
2 Tage

Termin
11.06.2014 - 12.06.2014 (Frankfurt)
weitere Termine 06.08.-07.08.2014, 08.10.-09.10.2014 und 10.12.-11.12.2014

Preis
pro Person 470,00 € [inkl. MwSt.]

Rechtliche Grundlagen
Beförderungserlaubnisverordnung; Entsorgungsfachbetreibsverordnung

Voraussetzungen
Lehrgangsbescheinigung, die zum Zeitpunkt der gewählten Fortbildung nicht älter als 2 Jahre (Entsorgungsfachbetrieb) bzw. 3 Jahre (Beförderungserlaubnis alt:Transportgenehmigung) ist.

Abschluss
Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie mit Bezug auf die behördliche Anerkennung der DEKRA Akademie.

Inhalte
- Fortentwicklung des Abfallrechts
- Fortentwicklung des sonstiges Umweltrechts
- Straf- und Ordnungsrecht, Haftung
- Abfalltransport (Inland, grenzüberschreitend)
- Güterkraftverkehr, Gefahrguttransport, sonstige transportrelevante Vorschriften
- Vermittlung (Makler, Händler)
- Stand der Anforderungen an den Entsorgungsfachbetrieb
- Abfalleigenschaften und Charakteristik, Abfallbewertung
- Entsorgungsanlagen (Zulassung, Fortentwicklung der Anlagentechnik,
- Entwicklungen im Anlagenbetrieb, Arbeitsschutz, Betriebsorganisation)

Kompetenz
Die DEKRA Akademie ist im Bereich der Entsorgungslogistik ein behördlich anerkannter Seminarveranstalter mit einem umfassenden und stark praxisbezogenen Angebot. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise
* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter
DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in
Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Leitungspersonal von Entsorgungsfachbetrieben und Abfall-Transportbetrieben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@t-online.de
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@t-online.de

EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 4: Fahrer und Image

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 4: Fahrer und Image
Veranstaltungs-ID: 113.46.01.00069

Zielgruppe
(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund
Bereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern festgelegt wurden. Für alle Fahrer gilt in Zukunft eine Weiterbildungspflicht im Umfang von 35 Zeitstunden innerhalb von 5 Jahren in vorgeschriebenen Themenbereichen.
Das Image eines Unternehmens ist von vielfältigen Faktoren, auf die die Fahrer maßgeblich Einfluss haben, abhängig. Servicequalität, Verhalten, Kommunikation, Umgangsformen sind ausschlaggebend für die Zufriedenheit der Kunden.

Unterrichtsform
Vollzeit

Dauer
1 Tag

Termin
01.03.2014 - 01.03.2014 (Frankfurt)

Preis
pro Person 105,00 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen
inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen
Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2009 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen
Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.

Abschluss
Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit
Innerhalb von 5 Jahren ist die Teilnahmebescheinigung für dieses Modul in Kombination mit den Nachweisen für die anderen geforderten Kenntnisbereiche als Nachweis der Weiterbildung bei der zuständigen Behörde verwendbar.

Inhalte
- Die Wirtschaftliche Bedeutung des Güterkraftverkehrs
- Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit und der Beitrag der Fahrer dazu
- Die Qualität der Fahrerleistung im Arbeitsalltag
- Gesundheitsbelastungen minimieren, körperliche Verfassung verbessern
- Schleusung und Kriminalität vorbeugen

Kompetenz
Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise
Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner* vor Ort.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).

Gefördert werden:
betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter
DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in
Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 5: Ladung sichern

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 5: Ladung sichern

Veranstaltungs-ID: 113.47.01.00072

zielgruppe

(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund

Bereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern festgelegt wurden. Für alle Fahrer gilt in Zukunft eine Weiterbildungspflicht im Umfang von 35 Zeitstunden innerhalb von 5 Jahren in vorgeschriebenen Themenbereichen.
Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen wichtig: zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen. Ordnungsgemäße Ladungssicherung führt zur Reduzierung von Transportschäden, von Unfall- und Folgekosten sowie Vermeidung von Bußgeldern.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

19.04.2014 - 19.04.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 105,00 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2009 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit

Innerhalb von 5 Jahren ist die Teilnahmebescheinigung für dieses Modul in Kombination mit den Nachweisen für die anderen geforderten Kenntnisbereiche als Nachweis der Weiterbildung bei der zuständigen Behörde verwendbar.

Inhalte

- Gefahrenpotenzial und gesetzliche Regelungen
- Physikalische Kräfte
- Fahrzeugaufbauten und Lastverteilung
- Zurr- und Hilfsmittel
- Arten der Ladungssicherung
- Berechnungen zur Ladungssicherung
- Verschiedene Arten der Ladungssicherung

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner* vor Ort.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).

Gefördert werden:
betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Gefahrgutfahrer-Erstschulung: Basiskurs und Tank

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lehrgang Gefahrgutfahrer/in
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Fulda, Mainz
Inhalte:
Gefahrgutfahrer / innen Erstschulung : Basiskurs + Aufbaukurs Tank



dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.

Hintergrund

Transportvolumen und wirtschaftliche Bedeutung im Bereich Gefahrgut haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Fahrer, die sich für die in den Vorschriften definierten Gefahrguttransporte weiterqualifizieren möchten, benötigen eine Schulung. Nach bestandener Prüfung erhalten sie eine auf fünf Jahre befristete ADR-Bescheinigung. Der Basiskurs ist die für alle Fahrer vorgeschriebene Grundschulung. Wer Tanktransporte durchführen möchte, benötigt den Aufbaukurs Tanktransport. Tanktransporte spielen im Gefahrgutbereich eine große Rolle und erfordern besondere Sicherheitsvorkehrungen. Die Anforderungen betreffen auch die Fahrzeugführer.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

4 Tage

Termin

17.09.2013 - 20.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 470,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial, zzgl. IHK-Prüfungsgebühr 50,00 €.

Rechtliche Grundlagen

8.2 ADR

Voraussetzungen

Gültige Fahrerlaubnis, die zu den für den Gefahrguttransport vorgesehenen Fahrzeugen passen muss. Erfolgreicher Abschluss des Basiskurses für die Teilnahme am Tankkurs und deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Abschluss

ADR- Bescheinigung nach einer schriftlichen Prüfung (45 Minuten Basiskurs und 30.Minuten Tank) durch die zuständige Industrie- und Handelskammer.

Gültigkeit

5 Jahre ab Datum der Prüfung des Basiskurses .

Inhalte

- Allgemeine Vorschriften (nur im Basiskurs)
- Allgemeine Gefahreigenschaften (nur im Basiskurs)
- Dokumentation (Begleitpapiere)
- Fahrzeug- und Beförderungsarten
- Umschließungen
- Ausrüstung
- Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
- Übungen zur Abfahrtskontrolle und Ladungssicherung am Fahrzeug über 3,5 t
- Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
- Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen mit praktischer Feuerlöschübung

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist ein von den Industrie- und Handelskammern anerkannter Seminarveranstalter mit langjähriger Erfahrung im Gefahrgutbereich. Sie bietet alle für den Fahrer von Gefahrgut vorgeschriebenen Aufbaukurse (Tank, explosionsgefährliche und radioaktive Stoffe) an. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
(Berufs-)Kraftfahrer* und solche, die ihre Kompetenz auf Gefahrguttransporte und Tanktransporte erweitern möchten.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Fulda
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Bauhofleiter* DEKRA zertifiziert - Module 1-6

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Baustellenleitung, Überwachung von Baustellen
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Bauhofleiter* DEKRA zertifiziert - Module 1-6
Veranstaltungs-ID: 831.46.01.00019

Buchungshinweis
Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe
Führungskräfte aus kommunalen Bauhöfen und Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen

Hintergrund
Eine erfolgreiche und zielgerichtete Führung kommunaler Bauhöfe setzt Fach- und Sozialkompetenz voraus, um die vielfältigen Anforderungen an das Leitungspersonal zu erfüllen. Mangels eines einheitlichen Berufsbildes für Bauhofleiter* kommt einer strukturierten Aus- und Fortbildung eine erhebliche Bedeutung zu.

Der modulare Ausbildungsaufbau soll der Zielsetzung dienen, die erforderlichen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Instrumentarien für eine professionelle Bauhofleitung kennen zu lernen. Weitere Themenschwerpunkte sind neben den Anforderungen an die Verkehrssicherungspflicht und haftungsrechtlichen Komponenten die Erfordernisse an die Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation. Der kollegiale Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern* und den Dozenten wird ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil dieser Ausbildung.

Unterrichtsform
Vollzeit

Dauer
96 Unterrichtseinheiten á 45 Min. Beginn des Seminares ist jeweils um 09:30 Uhr

Termin
24.03.2015 - 30.09.2015 (Frankfurt)

Preis
pro Person 2640,00 € [von Steuer befreit]

Voraussetzungen
Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen

Maximale Teilnehmerzahl
25

Abschluss
Zertifikat der DEKRA Akademie

Inhalte
Modul 1: Mitarbeiter führen und motivieren:
- Schwierige Gespräche führen
- Mitarbeiterführung
- Mitarbeitergespräche
- Fragetechniken
- Konfliktmanagement
- Mitarbeitermotivation
- Fehler erkennen, Fehler vermeiden

Modul 2: Gesetzliche Grundlagen:
- Verkehrssicherungspflichten
- Haftungsrisiken erkennen und vermeiden
- Beweis- und Dokumentationspflichten
- Aufgaben, Rechte und Pflichten der Bauhofleitung
- Ladungssicherung
- Baustellenabsicherung
- Aktuelle Rechtsprechungen

Modul 3: Kinderspielplätze, Straßenreinigung und Winterdienst:
- Rechtsgrundlagen
- Durchführung und Organisation von Spielplatzkontrollen
- DIN-Normen
- Mitarbeitereinsatz
- Organisation der Straßenreinigung und des Winterdienstes
- Fahrzeuge und Gerätschaften
- Wetterbeobachtung und Kontrolle
- Räum- und Streupflicht
- Streustoffe
- Prioritätenlisten

Modul 4: Lagerverwaltung:
- Lagerfähigkeit von Gütern
- Organisation des Lagers
- Belege bei der Einlagerung
- Vorbereitende Maßnahmen zur Einlagerung
- Lagerplan
- Pflege der Güter
- Durchführung einer Inventur

Modul 5: Kostenmanagement:
- Grundbegriffe des Rechnungswesens
- Leistungen, Produkte, Ziele und Kennzahlen
- Kostenplanung und Kostenkontrolle
- Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträger
- Voll- und Teilkostenrechnung
- Ermittlung von Personal- und Fahrzeugstundensätzen
- Materialverrechnung
- Investitionsrechnung

Modul 6: Wirtschaftliche Betriebsführung, Haushaltsplanung und Haushaltsvollzug:
- Haushaltsplanung und Haushaltsvollzug
- Mittelanmeldung und Kontierung
- Anschaffungs- und Herstellungskosten
- Interne Leistungsverrechnung
- Auftraggeber-Auftragnehmer-Beziehung
- Personalbemessung
- Kalkulation von Angeboten
- Auftragsplanung und Auftragsabwicklung
- Erstellung bauhofspezifischer Leistungsangebote

Kompetenz
Die DEKRA Akademie verfügt über ein diversifiziertes Angebot im Kommunalbereich und dieses wird kontinuierlich weiter ausgebaut

Hinweise
Gerne bieten wir Ihnen diesen Lehrgang auch Inhouse an und erstellen Ihnen hierfür ein individuelles Angebot.
Ihr Vorteil:
- Verwaltungsspezifika können vor Seminar abgestimmt werden
- Senkung der Reisekosten
- Flexible zeitliche und räumliche Realisierung
- Preisvorteil gegenüber offenen Seminaren

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter
DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in
Heidrun Reul

ServiceCenter Leiterin
Telefon: +49.69.13389485-10
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: heidrun.reul@dekra.com



zur Buchung
Zielgruppe(n):
Führungskräfte aus kommunalen Bauhöfen und Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Kaufmann / frau für Bürokommunikation (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Bürokommunikation
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Kaufmann / frau für Bürokommunikation (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

Veranstaltungs-ID: 831.26.02.00167





Buchungshinweis

Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe

Personen die einen Berufsabschluss als Kaufmann/frau für Bürokommunikation anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können.

Hintergrund

Kaufleute für Bürokommunikation erledigen innerbetrieblich Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten. Sie arbeiten in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

6 Monate

Termin

24.11.2014 - 23.05.2015 (Frankfurt)

Rechtliche Grundlagen

Nach § 45 Berufsbildungsgesetz (BBiG) können Personen in besonderen Fällen zur Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf zugelassen werden, wenn sie nachweisen, dass sie "mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig gewesen (sind), in dem die Prüfung abgelegt werden soll."

Voraussetzungen

- Nach § 45 Berufsbildungsgesetz (BBiG) können Personen in besonderen Fällen zur Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf zugelassen werden, wenn sie nachweisen, dass sie "mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig gewesen (sind), in dem die Prüfung abgelegt werden soll."
- mindestens 4,5 Jahre Berufspraxis
- einschlägige Berufspraxis.

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie GmbH
IHK Zertifikat nach bestandener Prüfung

Gültigkeit

Der Ausbildungsnachweis ist unbefristet gültig.

Inhalte








- Textverarbeitung
- Tabellenkalkulation



- Arbeits- und Sozialrecht
- Wirtschaftsrecht kaufmännisch
- Wirtschaftsrechnen und Statistik
- Beschaffung
- Betriebliche Leistungserstellung
- Absatzwirtschaft
- Büroorganisation
- Bürowirtschaft

Informationsverarbeitung:
- Textverarbeitung
- Tabellenkalkulation


- Kaufmännischer Schriftverkehr

- Einführung in die Finanzbuchhaltung


- Grundlagen des Wirtschaftens


Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir vermitteln genau die Fähigkeiten, die unsere Kunden am Arbeitsplatz benötigen. Und bei allem gilt: "Qualität steht an erster Stelle."
Unsere Leistungsfähigkeit stellen wir als eines der größten deutschen Bildungsunternehmen täglich unter Beweis.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Heidrun Reul

ServiceCenter Leiterin
Telefon: +49.69.13389485-10
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: heidrun.reul@dekra.com
Zielgruppe(n):
Personen die einen Berufsabschluss als Kaufmann/frau für Bürokommunikation anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Ladungssicherung LKW

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Ladungssicherung
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Dieburg, Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Ladungssicherung LKW

Hintergrund

Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen wichtig: Zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen. Bei der Beförderung von Gefahrgut müssen zusätzlich haftungsrechtliche Aspekte beachtet werden. Ordnungsgemäße Ladungssicherung führt zur Reduzierung von Transportschäden, Reduzierung von Unfall- und Folgekosten, sowie Vermeidung von Bußgeldern. Verantwortliche müssen den derzeitigen Stand der rechtlichen Verantwortung kennen, um daraus eine dem Betrieb angepasste Aufgabenzuordnung zu treffen. Gleichzeitig müssen sie in der Lage sein, Fahrzeugaufbauten zu beurteilen, Sicherungsmöglichkeiten und Mittel kennen, um eine wirtschaftliche Ladungssicherung durchführen zu können.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

25.09.2013 - 25.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 200,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
- Verordnung sowie Richtlinien zur Ladungssicherung
- Physikalische Grundlagen
- Fahrzeugaufbau und -fahrverhalten
- Lastverteilung und Fahrzeugschwerpunkt
- Zurr- und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Belade-Technologien
- Möglichkeiten zur Ladungssicherung
- Wissenstest

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Der Erwerb des Ausbildungsnachweises nach VDI 2700a erfordert eine 2-Tages-Schulung.

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Kraftfahrer*, Berufskraftfahrer, Verlader, Fuhrparkverantwortliche, Lagerarbeiter
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Dieburg
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Gefahrgutfahrer / innen - Erstschulung: Aufbaukurs Klasse 1

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lehrgang Gefahrgutfahrer/in
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Darmstadt, Dieburg, Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Gefahrgutfahrer / innen - Erstschulung: Aufbaukurs Klasse 1

Veranstaltungs-ID: 311.63.01.00178



Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff (Klasse 1) spielen im Gefahrgutbereich eine untergeordnete Rolle und sind hauptsächlich saisonal beschränkt (z.B. Silvester). Trotzdem ist beim Transport dieser Materialien besondere Vorsicht geboten. Deshalb verlangt der Gesetzgeber von den Fahrzeugführern eine besondere Schulung ("Aufbaukurs Klasse 1").

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

11.11.2013 - 11.11.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 200,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial, zzgl. IHK-Prüfungsgebühr 50,00 €.

Rechtliche Grundlagen

Kapitel 8.2 ADR

Voraussetzungen

Gültige Fahrerlaubnis, die zu den für den Gefahrguttransport vorgesehenen Fahrzeugen passen muss. Erfolgreicher Abschluss des Basiskurses und deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Abschluss

Der Aufbaukurs Klasse 1 schließt mit einer schriftlichen Prüfung (30 Minuten) durch die zuständige Industrie- und Handelskammer ab. Die erfolgreich bestandene Prüfung berechtigt Sie zur Durchführung von Stückguttransporten mit Explosivstoffen und Gegenständen mit Explosivstoffen.

Gültigkeit

Gebunden an die Gültigkeit des Basiskurses.

Inhalte

- Allgemeine Vorschriften
- Gefahreneigenschaften
- Dokumentation
- Fahrzeug- und Beförderungsarten
- Umschließungen/Ausrüstung
- Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
- Durchführung der Beförderung
- Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist ein von den Industrie- und Handelskammern anerkannter Seminarveranstalter mit langjähriger Erfahrung im Gefahrgutbereich. Sie bietet alle für den Fahrer von Gefahrgut vorgeschriebenen Aufbaukurse (Tank, explosionsgefährliche und radioaktive Stoffe) an. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
(Berufs-)Kraftfahrer*, die ihre Kompetenz erweitern sollen und bereits den Basiskurs erfolgreich absolviert haben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Darmstadt
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com
Dieburg
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com

Ausbildung zum/r Gabelstaplerfahrer/in

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lagerwirtschaft - innerbetrieblicher Transport
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Darmstadt, Dieburg, Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Ausbildung zum / r Gabelstaplerfahrer / in

Veranstaltungs-ID: 212.62.01.02856

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


zur Buchung

Hintergrund

Gabelstapler spielen für den innerbetrieblichen Transport in Unternehmen eine entscheidende Rolle. Allerdings verlangt der Umgang mit dem Gabelstapler Können, Geschick und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Etwa 15.000 Arbeitsunfälle jährlich belegen, dass die Kenntnisse der Gabelstaplerfahrer den hohen Anforderungen nicht ausreichend gerecht werden. Nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaften benötigt aber jeder, der gelegentlich oder regelmäßig mit einem Gabelstapler arbeitet, eine entsprechende Unterweisung sowie eine theoretische und praktische Prüfung.

Dauer

2 Tage

Termin

06.09.2013 - 07.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 225,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

BGV D27 / BGG 925

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre und gesundheitliche Eignung für das Steuern von Gabelstaplern. Fahrerfahrung zwingend vorausgesetzt.

Abschluss

Personenbezogener "Fahrausweis für Flurförderzeuge" der DEKRA Akademie mit interner schriftlicher und praktischer Prüfung.

Gültigkeit

Der personenbezogene Fahrausweis gilt unbefristet.

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen
- Unfallgeschehen
- Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten
- Antriebsarten
- Standsicherheit
- Betrieb allgemein
- Regelmäßige Prüfungen
- Umgang mit Last
- Sondereinsätze
- Verkehrsregeln / Verkehrswege
- Fahrübungen nach BGG 925
- Theoretische und praktische Prüfung

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant
Kfm. Akademie (AWZ)
Telefon: +49.69.13389485-11
Fax: +49.69.13389485-15
Zielgruppe(n):
Alle Mitarbeiter*, die innerhalb der Transportkette mit einem Gabelstapler arbeiten
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Darmstadt
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Dieburg
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
suanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Geprüfter Meister / Geprüfte Meisterin für Kraftverkehr (IHK)

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Geprüfter Meister / Geprüfte Meisterin für Kraftverkehr (IHK)

Veranstaltungs-ID: 111.51.02.00346



Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


zur Buchung

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Personen, die sich nach einer Berufsausbildung und/oder mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung auf die Fortbildungsprüfung zum "Geprüfter Meister / Geprüfte Meisterin für Kraftverkehr" vorbereiten möchten.

Hintergrund

Der Bereich der Transport-Logistik hat in den letzten Jahren einen rasanten Umschwung erlebt. Dadurch sind auch die Anforderungen an die Führungskräfte in diesem Bereich erheblich gestiegen. Um diesen Veränderungen gerecht zu werden, ist die Fortbildungsprüfung im Bereich Kraftverkehr (bekannt als Kraftverkehrsmeister) neu geordnet worden. Der Abschluss lautet nun Geprüfter Meister für Kraftverkehr*. Aspekte wie Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement nehmen ab sofort einen größeren Stellenwert ein. Die neue Verordnung ist am 1. März 2012 in Kraft getreten.

Geprüfte Meister für Kraftverkehr übernehmen Fach-, Führungs- und Organisationsaufgaben in Transportunternehmen. Sie gewährleisten die Einsatzbereitschaft des Fuhrparks und planen bzw. überwachen Transportvorgänge und Beförderungsdienstleistungen.

Die Meisterprüfung ist bundesweit einheitlich geregelt. An unseren Standorten bieten wir Ihnen die Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung in Vollzeit (zwischen 6 und 8 Monate) bzw. in Teilzeit (zwischen 18 und 24 Monate) an.

Die Vorbereitungslehrgänge auf die Meisterprüfung zählen zu den Weiterbildungen, die gemäß Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz finanziell gefördert werden können, z.B. durch einen Beitrag zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Darüber hinaus können Teilnehmer/innen monatliche Beiträge zum Lebensunterhalt erhalten. Weitere Informationen vermittelt Ihnen gerne unser Ansprechpartner.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

Vollzeit zwischen 6 und 8 Monate

Termin

06.10.2014 - 19.05.2015 (Frankfurt)

Preis

pro Person 5094,50 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

zzgl. Lernmittel und IHK-Prüfungsgebühr

Rechtliche Grundlagen

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Meister für Kraftverkehr vom 9. Februar 2012 (BGBl. I Nr. 10, S. 286ff.); Verordnung nach § 53 BBiG (§ 46 Abs. 2 a.F.); Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)

Voraussetzungen

Die Prüfungszulassung bei der örtlichen IHK. Haben Sie hierzu Fragen? Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gerne.

Dies sind Hinweise zur Prüfungszulassung:

1. Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem der anerkannten Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb oder
- eine mit Erfolg abgelegte Prüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach ein mindestens einjährige Berufspraxis oder
- eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

2. Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
- das Ablegen des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikationen", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
- in den unter Punkt 1 genannten Fällen jeweils ein weiteres Jahr Berufspraxis.

3. Abweichend von den in den Punkten 1 und 2 genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten,
Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Abschluss

Fortbildungsprüfung "Geprüfter Meister Kraftverkehr" mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Gültigkeit

Der Abschluss als Geprüfter Meister gilt unbefristet.

Inhalte

Lern- und Arbeitsmethodik

Grundlegende Qualifikationen:
- Rechtsbewusstes Handeln
- Betriebswirtschaftliches Handeln
- Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsspezifische Qualifikationen:
I. Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement
- Fuhrparktechnik
- Fuhrparkmanagement
II. Organisation und Kommunikation:
- Betriebliches Kostenwesen und Controlling
- Planung, Steuerung und Kommunikationssysteme
- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
- Qualitätsmanagement
III. Führung und Personal:
- Personalführung
- Personalentwicklung

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (Ausbilder-Eignung)**:
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildungsplan planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist ein kompetenter und anerkannter Partner in der Transport- und Logistikbranche. Wir haben über 30 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und stehen im direkten Austausch mit den örtlichen IHKn. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

** Wird der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen vorab bestätigt, kann die Vorbereitung zu einer diesbezüglichen Prüfung von Ihrem Fortbildungsplan entnommen werden.
In der Regel soll der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen (gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO)) vor Beginn der letzten Prüfungsleistung im Bereich der Handlungsspezifische Qualifikationen nachgewiesen werden. Bei nicht vorab erbrachtem Nachweis, können Sie bei uns die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu einer diesbezüglichen Prüfung erlernen.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Dieses Angebot richtet sich an Personen, die sich nach einer Berufsausbildung und/oder mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung auf die Fortbildungsprüfung zum "Geprüfter Meister / Geprüfte Meisterin für Kraftverkehr" vorbereiten möchten
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Geprüfter Logistikmeister / Geprüfte Logistikmeisterin (IHK)

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lagerlogistik
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Geprüfter Logistikmeister / Geprüfte Logistikmeisterin (IHK)

Veranstaltungs-ID: 211.51.01.00431

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.



Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Personen aus dem Bereich der Material- und Lagerwirtschaft, die sich nach einer Berufsausbildung und / oder mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung auf die Fortbildungsprüfung zum "Geprüften Logistikmeister " vorbereiten möchten.

Hintergrund

Der Bereich der Lagerwirtschaft und der Logistik hat in den letzten Jahren einen rasanten Umschwung erlebt. Dadurch sind auch die Anforderungen an die Führungskräfte im Lagerbereich erheblich gestiegen. Um diesen Veränderungen gerecht zu werden, wurde die neue Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss "Geprüfter Logistikmeister (IHK)" * vom BMBF herausgegeben.

Geprüfte Logistikmeister übernehmen Fach-, Führungs- und Organisationsaufgaben in Unternehmen der verschiedenen Wirtschaftszweige im Bereich Logistik. Sie gewährleisten einen zielorientierten Warenumschlag bzw. Materialfluss unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Die Vorbereitungslehrgänge auf die Meisterprüfung zählen zu den Weiterbildungen, die gemäß Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz finanziell gefördert werden können, z. B. durch einen Beitrag zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Darüber hinaus können Teilnehmer monatliche Beiträge zum Lebensunterhalt erhalten. Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten geben Ihnen gerne unsere Ansprechpartner.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

Vollzeit 6-8 Monate

Termin

06.10.2014 - 19.05.2015 (Frankfurt)

Preis

pro Person 5094,50 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

zzgl. Lernmittel und IHK-Prüfungsgebühr

Rechtliche Grundlagen

Geprüfter Logistikmeister (IHK)v ist eine berufliche Weiterbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Meisterprüfung ist bundesweit einheitlich geregelt. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Logistikmeister vom 25.01.2010 Fundstelle: (BGBI. 2010 Teil 1 Nr. 3 vom 29.01.2010)

Voraussetzungen

Die Prüfungszulassung ist bei der örtlichen IHK zu beantragen. Haben Sie hierzu Fragen ? Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gerne.

Hinweise zu den Voraussetzungen zur Prüfungszulassung:

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikationen“
ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem
anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem
sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

(2) Zur Prüfung im Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

1. das Ablegen des Prüfungsteils „Grundlegende Qualifikationen“,
das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
2. im Fall des Absatzes 1 Nummer 1 mindestens ein
Jahr Berufspraxis und im Fall des Absatzes 1 Nummer
2 insgesamt mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

(3) Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll
wesentliche Bezüge zur Tätigkeit eines Geprüften Logistikmeisters nach § 1 Absatz 3 aufweisen.

(4) Abweichend von den in den Absätzen 1 und 2
genannten Voraussetzungen ist zur Prüfung auch zuzulassen,
wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit)
erworben zu haben, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Haben Sie hierzu Fragen? Unser Ansprechpartner hilft Ihnen gerne.


Abschluss

Fortbildungsprüfung "Geprüfter Logistikmeister (IHK)" mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (schriftlich und mündlich)

Gültigkeit

Der Abschluss als "Geprüfter Logistikmeister (IHK)" gilt unbefristet.

Inhalte

Lern- und Arbeitsmethodik

Berufs- und arbeitpädagogische Qualifikationen:
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

Grundlegende Qualifikationen:
- Rechtsbewusstes Handeln
- Betriebswirtschaftliches Handeln
- Anwendungen von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Zusammenarbeit im Betrieb
- Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikationen:

Logistikprozesse
- Logistikkonzepte
- Leistungserstellung
- Prozesssteuerung und -optimierung

Betriebliche Organisation und Kostenwesen
- Betriebliches Kostenwesen und Logistikcontrolling
- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
- Qualitätsmanagement

Führung und Personal
- Personalführung
- Personalentwicklung

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Heidrun Reul

Ausbildungsstättenleiterin
Telefon:0.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: heidrun.reul@dekra.com
Zielgruppe(n):
Dieses Angebot richtet sich an Personen aus dem Bereich der Material- und Lagerwirtschaft, die sich nach einer Berufsausbildung und / oder mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung auf die Fortbildungsprüfung zum "Geprüften Logistikmeister " vorbereiten möchten
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Entsorgungsfachbetrieb,Fachkundenachweis nach § 9 Absatz 2 Nr. 3 EfbV (Erstschulung), BeförderungserlaubnisVO(TgV)

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Abfallsammlung und Abfallbeförderung nach EfbV/TgV
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Entsorgungsfachbetrieb,Fachkundenachweis nach § 9 Absatz 2 Nr. 3 EfbV (Erstschulung), BeförderungserlaubnisVO(TgV)

Veranstaltungs-ID: 521.61.01.00184



Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


zur Buchung

Zielgruppe

Leitungspersonal im Entsorgungsfachbetrieb

Hintergrund

Die Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb dient nicht nur der Qualitätssicherung im Betrieb und als Qualitätsnachweis gegenüber den Kunden. Sie bietet Unternehmern auch formale Vorteile wie den Wegfall der Beförderungserlaubnispflicht (alt:Transportgenehmigungspflicht). Eine Voraussetzung für die Zertifizierung ist der Nachweis der Fachkunde des Leitungspersonals. Diese Fachkunde besteht aus drei Komponenten: der einschlägigen Berufsausbildung und -erfahrung sowie dem Besuch eines staatlich anerkannten Lehrgangs.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

4 Tage, mit BefErlV + 1 Tag

Termin

06.10.2014 - 09.10.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 1066,80 € [inkl. MwSt.]

Rechtliche Grundlagen

§ 9 , § 11 Entsorgungsfachbetriebsverordnung EfbV;

Voraussetzungen

Die maßgebliche LAGA-Vollzugshilfe verlangt die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie mit Bezug auf die behördliche Anerkennung.

Gültigkeit

2 Jahre.

Inhalte

- Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche Tätigkeiten
- Sonstiges Umweltrecht
- Straf- und Ordnungsrecht, Haftung
- Nachweisführung (Verfahren, Abfallregister)
- Transport (Inland, grenzüberschreitend), Güterkraftverkehr, Gefahrguttransport
- Vermittlung (Makler, Händler)
- Entsorgungsfachbetrieb (Anforderungen, Zertifizierung, Privilegierung)
- Produktverantwortung
- Abfalleigenschaften und Charakteristik, Abfallbewertung
- Entsorgungsanlagen (Zulassung, Technik, Betrieb, Arbeits- und Umweltschutz)

Die Mindestinhalte des Lehrgangs sind in einer einschlägigen LAGA-Vollzugshilfe festgelegt. Lehrgangsveranstalter werden auf dieser Grundlage von der zuständigen Behörde anerkannt.

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist im Bereich der Entsorgungslogistik ein behördlich anerkannter Seminarveranstalter mit einem umfassenden und stark praxisbezogenen Angebot. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Die Lehrgänge sind von der zuständigen Behörde auf der Grundlage der LAGA-Vollzugshilfe "Anerkennung von Fachkundelehrgängen" anerkannt. Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!



Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Leitungspersonal im Entsorgungsfachbetrieb
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung gem. §34a

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Personenschutz, Sicherheit auf Veranstaltungen
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
TrainingCenter Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung gem. §34a
Veranstaltungs-ID: 811.33.01.00347

Buchungshinweis
Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe
Arbeitsuchende, die eine Tätigkeit im Bereich Wachgewerbe anstreben.

Hintergrund
Das p.r.o.f.i. Konzept öffnet Türen in eine sichere berufliche Zukunft . Das durchdachte Aus- und Weiterbildungskonzept bringt das Wissen von Arbeitssuchenden, Berufstätigen und Rückkehrern auf den aktuellsten Stand. Ein sicherer Arbeitsplatz mit Perspektive hängt mehr denn je von einer gezielten Aus- und Weiterbildung ab: Bildung, die nutzt - darauf kommt es an.
Mit dem modularen Bildungskonzept p.r.o.f.i. lernt jede Person gezielt das, was sie für ihre individuelle Aus- und Weiterbildung benötigt. Dieses System erlaubt einen Einstieg zu jeder Zeit, ohne dass Lernstoff aufgeholt werden muss oder Wartezeit entsteht.

Unterrichtsform
Vollzeit

Dauer
individuell 4 Wochen bzw. 8 Wochen

Termin
26.05.2014 - 26.06.2014 (Frankfurt)

Voraussetzungen
Ausreichende Deutschkenntnisse, Berufsausbildung von Vorteil, Berufspraxis nicht erforderlich, in Absprache mit dem Kostenträger

Abschluss
Zertifikat "p.r.o.f.i. - TrainingCenter mit innovativen Lernmethoden" der DEKRA Akademie mit interner Prüfung (schriftlich, praktisch)

Gültigkeit
Der Ausbildungsnachweis gilt unbefristet.

Inhalte
- SK01 Allgemeine Rechtgrundlagen
- SK02 Rechtsgrundlagen, GewO, BewachV
- SK03 Rechtsgrundlagen, Strafrecht BDSG
- SK04 Eingriffsbefugnisse
- SK05 Berufsgenossenschaft, Vorschriften UVV
- SK06 Grundzüge Sicherheitstechnik
- SK09 Berichts- und Meldewesen
- SK10 Prüfungsvorbereitung


Kompetenz
Die DEKRA Akademie ist seit Jahren ein erfolgreiches Unternehmen in Sachen Umschulung und Weiterbildung. Die meisten der eingesetzten Dozenten sind auch im Prüfungsausschuß der jeweiligen IHK.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise
Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr!

Veranstalter
DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in
Heidrun Reul

Ausbildungsstättenleiterin
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: heidrun.reul@dekra.com

a
Zielgruppe(n):
Arbeitsuchende, die eine Tätigkeit im Bereich Wachgewerbe anstreben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 4: Fahrer und Image

Veranstaltungs-ID: 113.46.01.00069

Zielgruppe

(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund

Bereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern festgelegt wurden. Für alle Fahrer gilt in Zukunft eine Weiterbildungspflicht im Umfang von 35 Zeitstunden innerhalb von 5 Jahren in vorgeschriebenen Themenbereichen.
Das Image eines Unternehmens ist von vielfältigen Faktoren, auf die die Fahrer maßgeblich Einfluss haben, abhängig. Servicequalität, Verhalten, Kommunikation, Umgangsformen sind ausschlaggebend für die Zufriedenheit der Kunden.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

01.03.2014 - 01.03.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 105,00 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2009 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit

Innerhalb von 5 Jahren ist die Teilnahmebescheinigung für dieses Modul in Kombination mit den Nachweisen für die anderen geforderten Kenntnisbereiche als Nachweis der Weiterbildung bei der zuständigen Behörde verwendbar.

Inhalte

- Die Wirtschaftliche Bedeutung des Güterkraftverkehrs
- Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit und der Beitrag der Fahrer dazu
- Die Qualität der Fahrerleistung im Arbeitsalltag
- Gesundheitsbelastungen minimieren, körperliche Verfassung verbessern
- Schleusung und Kriminalität vorbeugen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner* vor Ort.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).

Gefördert werden:
betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

EU-Kraftfahrer Weiterbildung / Lkw DEKRA Modul 2: Vorschriften für den Güterkraftverkehr

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung / Lkw DEKRA Modul 2: Vorschriften für den Güterkraftverkehr



Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

Bereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern festgelegt wurden. Für alle Fahrer gilt in Zukunft eine Weiterbildungsprflicht im Umfang von 35 Zeitstunden innerhalb von 5 Jahren in vorgeschriebenen Themenbereichen.
Die rechtlichen Vorschriften, die für (Berufs-) Kraftfahrer gelten, werden zunehmend umfangreicher und unterliegen einer ständigen Neuerung und Anpassung. Die Nichteinhaltung der Vorschriften kann weitreichende Folgen haben. Umso wichtiger ist es, die Kenntnisse über Neuerungen und Änderungen regelmäßig auf dem Stand zu halten.

Dauer

1 Tag

Termin

28.09.2013 - 28.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 120,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2009 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit

Innerhalb von 5 Jahren ist die Teilnahmebescheinigung für dieses Modul in Kombination mit den Nachweisen für die anderen geforderten Kenntnisbereiche als Nachweis der Weiterbildung bei der zuständigen Behörde verwendbar.

Inhalte

- Gesetzliche Regelungen und Verordnungen
- Lenk- und Ruhezeiten
- Kontrolle der Fahrzeiten
- Vorschriften und Dokumente im Güterkraftverkehr
- Straßenverkehrsrechtliche Vorschriften
- Zollrecht
- Besondere Transporte

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Hierbei beträgt der Preis nur 540,00 EUR pro Person (453,78 EUR Netto). Im Vergleich zur Buchung von einzelnen Modulen sparen Sie dadurch 60,00 EUR. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).

Gefördert werden:
betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.

Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

EU-Kraftfahrer Weiterbildung Bus - Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Kraftfahrer/innen - weitere Fachfortbildungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
EU-Kraftfahrer Weiterbildung Bus - Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Veranstaltungs-ID: 114.41.01.00015


Zielgruppe

(Berufs-)Kraftfahrer* im Personenverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.

Hintergrund

Die Anforderungen an Kraftfahrer im Personen- und Güterverkehr sind stetig gestiegen, so dass allein der Besitz der Fahrerlaubnis zur Ausübung des Berufes nicht mehr ausreicht. Mit den Zielen der Qualitätssicherung, der Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit und der Sicherheit der Fahrer hat das EU-Parlament die Richtlinie 2003/59/EG für alle Mitgliedsstaaten erlassen, in der die Umsetzung neuer gemeinschaftlicher Vorschriften geregelt ist.
Für alle Fahrerlaubnisinhaber der Führerscheinklassen D1, D1E, D oder DE, die diese vor dem 10.09.2008 erworben haben, besteht eine sog. Besitzstandsregelung, das heißt, diese Personen fallen nicht unter die Nachweispflicht einer Grundqualifikation, jedoch unter die Pflicht zur regelmäßigen Weiterbildung. Diese muss erstmalig bis zum 10.09.2013 (spätestens 2015 bei Angleichung an die Gültigkeit der Fahrerlaubnis) absolviert werden. Die Pflicht zur Weiterbildung besteht ebenso grundsätzlich alle 5 Jahre fortlaufend nach Erwerb der Grundqualifikation, die ab dem 10.09.2008 für alle Neuerwerber der Führerscheinklassen D1, D1E, D oder DE verpflichtend wird.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

22.02.2014 - 22.02.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 105,00 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

Mit dem "Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr", dem sogenannten Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG), wurden in Deutschland die Vorgaben der europäischen Richtlinie 2003/59/EG umgesetzt.

Das Gesetz findet seit dem 10. September 2008 auf Fahrer Anwendung, die Fahrten im Personenverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen, für die eine Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D oder DE erforderlich ist.

- Richtlinie 2003/59/EG
- Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr (BKrFQG)
- Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D oder DE.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Gültigkeit

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde.

Sollte ein Teilnehmer nicht vollständig an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden teilnehmen, erhält er für dieses Modul keine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Beh

Inhalte

- Erhöhung der Fahrsicherheit durch lebenslanges Lernen
- Richtiges Einschätzen einwirkender Kräfte und der Ladung
- Unfallvorbeugung durch richtiges Handeln und vorausschauendes Fahren
- Sicherheitssysteme zur Erhöhung der Fahrzeug- und Verkehrssicherheit
- Richtiges Verhalten in besonderen Verkehrssituationen
- Ahndung von Fehlverhalten

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.

Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

Die einzelnen Seminare der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als 5-Tages-Wochenseminar buchbar. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Ansprechpartner* vor Ort.

Hintergrundinformationen zu den gesetzlichen Neuregelungen finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.dekra-berufskraftfahrer.eu

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Berufs-)Kraftfahrer* im Personenverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Prüfungsvorbereitung
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

Veranstaltungs-ID: 211.26.01.00357

Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe

Personen mit umfangreichen praktischen Erfahrungen im Bereich der Lagerwirtschaft, die den Berufsabschluss nachholen möchten.

Hintergrund

Qualifiziertes Personal in den unterschiedlichsten Bereichen wird auch in Zukunft nachgefragt. Die Logistik zählt zur boomenden Branche.
Mit dem Nachweis eines von der IHK anerkannten Berufsabschlusses verbessern sich die persönlichen Berufsaussichten im jetzigen oder zukünftigen Job.
Der Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik ermöglicht die Ausübung eines Berufs mit breit gestreuten Beschäftigungsmöglichkeiten
in den Abteilungen Warentransport, Wareneingang, Warenausgang, Warenkontrolle und Kommissionierung in unterschiedlichsten Branchen
(z.B. Spedition und Lagerei, Automobil- oder Elektroindustrie, Einzel-, Groß- und Außenhandel, Chemie oder Pharmazie).

Unterrichtsform

Teilzeit

Dauer

12 Monate berufsbegleitend, Samstags 8:00 - 17:00 Uhr

Termin

29.03.2014 - 02.05.2015 (Frankfurt)

Zusatzleistungen

zzgl. Lernmittel und IHK Prüfgebühr

Rechtliche Grundlagen

Nach § 45 Berufsbildungsgesetz (BBiG) können Personen in besonderen Fällen zur Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf zugelassen werden, wenn sie nachweisen, dass sie "mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig gewesen [sind], in dem die Prüfung abgelegt werden soll."

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung, mindestens 4 ,5 Jahre Berufspraxis m Bereich der Lager-Logistik

Als Zeiten der Berufstätigkeit gelten auch Ausbildungszeiten in einem anderen, einschlägigen Ausbildungsberuf. Vom Nachweis der Mindestzeit kann ganz oder teilweise abgesehen werden, wenn durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft gemacht wird, dass der Bewerber die berufliche Handlungsfähigkeit erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigt."

Abschluss

Berufsabschluss "Fachkraft für Lagerlogistik" mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Inhalte

Berufsübergreifende Themen
- Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Kaufmännische Grundlagen
- Grundlagen des Wirtschaftens

Recht
- Arbeits- und Sozialrecht

Kaufmännisch Transport
- Verkehrsgeografie
- Verkehrsträger vergleichen - Güterverkehr

Microsoft Office
- Tabellenkalkulation mit Excel - Teil 1

Lager-Logistik
- Elementares Fachrechnen
- Rechnen mit Prozenten
- Wirtschaftlichkeit im Lager
- Umweltschutz im Lager
- Grundlagen der Lagerhaltung
- Logistik und Beschaffung
- Zeitgemäße Lagerhaltung
- Auftragsbearbeitung und Logistik mit iPAS 10.0
- Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer
- Praxisausbildung im TrainingCenter Logistik
- Logistik und Beschaffung Vertiefung
- Versandvorbereitung und Zoll
- Umgang und Lagerung gefährlicher Stoffe
- Prüfungsvorbereitung Fachkraft für Lagerlogistik
- Buchhaltung in der Lagerwirtschaft Teil 1
- Buchhaltung in der Lagerwirtschaft Teil 2
- Beladen von Transportmitteln

Spedition
- Zoll
- Deutsche Post- und Paketdienste

Buchhaltung / Finanzen
- Kostenrechnung - Teil 1

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
email :susanne.besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Personen mit umfangreichen praktischen Erfahrungen im Bereich der Lagerwirtschaft, die den Berufsabschluss nachholen möchten.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Regalprüfer / Regalinspekteur als befähigte Person zur jährlichen Prüfung von Regalanlagen

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Arbeitsplatzgestaltung, -organisation
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Regalprüfer / Regalinspekteur als befähigte Person zur jährlichen Prüfung von Regalanlagen

Veranstaltungs-ID: 211.86.01.00186

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


zur Buchung

Zielgruppe

Mitarbeiter* aus den Bereichen Lager-Logistik, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter aus den Bereichen Wartung und Instandhaltung

Hintergrund

Die neue DIN EN 15635 ist seit dem 01.08.2009 gültig und definiert unter anderem die wöchentliche Sichtprüfung sowie die jährliche Überprüfungen für ortsfeste Regalsysteme aus Stahl sowie verstellbare Palettenregale. Eine Beschädigung des Regalsystems kann die maximale Tragfähigkeit eines Lagersystems reduzieren und somit Unfälle im Lager verursachen. Um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten und Unfälle durch beschädigte Regalanlagen zu minimieren, ist eine systematische und regelmäßige Überprüfung der Lagereinrichtung Voraussetzung. Die Überprüfung wird durch befähigte Personen (Sachkundige) in jährlichen Abständen durchgeführt und befähigt gleichzeitig zur Durchführung der wöchentlichen Sichtprüfung.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

2 Tage

Termin

31.10.2013 - 01.11.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 500,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

- BetrSichV (Betriebssicherheitsverordnung)
- DIN EN 15635 - Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl - Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen
- TRBS 1203 (Technische Regel für Betriebssicherheit) Befähigte Personen
- BGR 234 (Berufsgenossenschaftliche Regeln) Lagereinrichtungen und -geräte

Voraussetzungen

Die Personen müssen über Kenntnisse zum Stand der Technik hinsichtlich des zu prüfenden Arbeitsmittels und der zu betrachtenden Gefährdung verfügen und diese aufrechterhalten. Diese Kenntnisse können erworben werden durch einen Berufsabschluss, Berufserfahrung oder zeitnahe berufliche Tätigkeiten. Sie muss mit der Betriebssicherheitsverordnung und deren technischem Regelwerk sowie mit weiteren staatlichen Arbeitsschutzvorschriften für de betrieblichen Arbeitsschutz und deren technischen Regelwerken sowie Vorschriften mit Anforderungen an die Beschaffenheit mit Regelungen der Unfallversicherungsträger und anderen Regelungen (z.B. Normen, annerkannte Prüfgrundsätze) soweit vertraut sein, dass sie den sicheren Zustand des Arbeitsmittels beurteilen kann.

Maximale Teilnehmerzahl

12

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie mit schriftlicher interner Prüfung

Gültigkeit

Solange die vorgeschriebenen Voraussetzungen für befähigte Personen gegeben sind.

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen
- Anforderungen an die befähigte Person für Regalanlagen sowie an den Betrieb
- Regalarten
- Gefährdungen und Schutzmaßnahmen im Lager
- Gefährdungsbeurteilung / Schadensbewertung
- Prüfung von Regalanlagen
- Sicherheitsmanagement und Dokumentation

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Thorsten Brater

Telefon: +49.69.13389485-0
E-Mail: frankfurt-main.akademie@dekra.de
Zielgruppe(n):
Mitarbeiter* aus den Bereichen Lager-Logistik, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter aus den Bereichen Wartung und Instandhaltung
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com

Ladungssicherung nach VDI 2700

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Ladungssicherung
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Zielgruppe

Kraftfahrer*, Berufskraftfahrer, Verlader, Fuhrparkverantwortliche

Hintergrund

Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen wünschenswert: Zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen. Bei der Beförderung von Gefahrgut müssen zusätzlich haftungsrechtliche Aspekte beachtet werden.
Ordnungsgemäße Ladungssicherung führt zur Reduzierung von Transportschäden, Reduzierung von Unfall- und Folgekosten, sowie Vermeidung von Bußgeldern.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

2 Tage

Termine
19.02.2014 - 20.02.2014 (Frankfurt)
19.03.2014- 20.03.2014
16.04.2014 - 17.04.2014
21.05.2014 - 22.05.2014
25.06.2014 - 26.06.2014
23.07.2014 - 24.07.2014
20.08.2014 21.08.2014
24.09.2014 - 25.09.2014
22.10.2014 23.10.2014
19.11.2014 20.11.2014
Preis

pro Person 370,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

VDI 2700a

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss

Ausbildungsnachweis gemäß VDI 2700a, Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
- Physikalische Grundlagen
- Anforderungen an das Transportfahrzeug
- Arten der Ladungssicherung
- Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
- Zurrmittel für die Ladungssicherung
- Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Praktische Übungen zur Beladung und Ladungssicherung

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (Bundesamt für Güterverkehr).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen beim Bundesamt für Güterverkehr.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Kraftfahrer*, Berufskraftfahrer, Verlader, Fuhrparkverantwortliche
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Jährliche Unterweisung für Flurförderzeugführer/innen nach BGV A1

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lagerwirtschaft - innerbetrieblicher Transport
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Dieburg, Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Jährliche Unterweisung für Flurförderzeugführer / innen nach BGV A1

Veranstaltungs-ID: 212.63.01.01384

dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihr Personal über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Dies gilt auch für den Bereich der Flurförderzeuge.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1/2 Tag (4 Unterrichtsstunden)

Termine

07.03.2014
04.04.2014
02.05.2014
6.06.2014
04.07.2014
01.08.2014
05.09.2014
10.10.2014
31.10.2014
05.12.2014

Preis in Brutto

pro Person 95,00 € [inkl. MwSt.]

Rechtliche Grundlagen

BGV D27 / BGV A1, BGG 925, BetrSichV, Arbeitsschutzgesetz

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre und gesundheitliche Eignung für das Steuern von Flurförderzeugen.

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit

Ein Jahr

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen
- Unfälle mit Flurförderzeugen
- Betriebsanweisung für Flurförderzeuge
- Musterbetriebsanweisung
- Sicherheitszeichen
- Haftung des Flurförderzeugführers
- Aktuelle Themen aus dem Unternehmen
- Fahrprobe

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Alle Mitarbeiter*, die mit Flurförderzeugen arbeiten bzw. eine entsprechende Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen absolviert haben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Dieburg
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Sicherheitsbeauftragte / -r - Qualifizierung zur beauftragten Person - Basisseminar

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Sicherheitsbeauftragte/r
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Sicherheitsbeauftragte / -r - Qualifizierung zur beauftragten Person - Basisseminar

Veranstaltungs-ID: 552.62.06.00042

PDF-Download des Infoblatts



Zielgruppe

Personen, die zum betrieblichen Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollen (oder vor kurzem bestellt wurden)

Hintergrund

Aus dem Sozialgesetzbuch VII geht hervor, dass in Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten Sicherheitsbeauftragte bestellt werden müssen.

Sicherheitsbeauftragte sollen den Unternehmer beim betrieblichen Arbeitsschutz unterstützen, in dem sie insbesondere auf die spezifischen Gesundheits- und Unfallgefahren achten und auf ihre Verhütung hinwirken. Die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten erfordert Kenntnisse im Arbeitsschutz.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

3 Tage

Termin

12.05.2014 - 14.05.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 689,01 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

§ 22 SGB VII (Unfallversicherungseinordnungsgesetz; UVEG)

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie (mit einer Auflistung der behandelten Inhalte).

Inhalte

- Stellung und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten
- staatliche Organe im Arbeitsschutz
- Unfallverhütungsvorschriften
- Prüfpflichtige Anlagen und Geräte
- Gefahren des elektrischen Stroms
- Brandschutz
- Lärmschutz
- Maschinenschutz
- Gefahrstoffe
- Ergonomie
- Gefährdungsermittlung
- Arbeitsmedizin
- Erste Hilfe
- Praxis des Sicherheitsbeauftragten

Kompetenz

Die Produktpalette der DEKRA Akademie reicht vom Gefahrguttransport bis zur Lagerung gefährlicher Stoffe. Innerhalb dieses Spektrums hat auch die Arbeitssicherheit den ihr gebührenden Platz. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com




zur Buchung
Zielgruppe(n):
Personen, die zum betrieblichen Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollen (oder vor kurzem bestellt wurden)
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Sicherheitsbeauftragte / -r - Fortbildung

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Sicherheitsbeauftragte/r
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Sicherheitsbeauftragte / -r - Fortbildung

Veranstaltungs-ID: 552.62.01.00078

Hintergrund

Aus dem Sozialgesetzbuch VII geht hervor, dass in Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten Sicherheitsbeauftragte bestellt werden müssen.

Sicherheitsbeauftragte sollen den Unternehmer beim betrieblichen Arbeitsschutz unterstützen, in dem sie insbesondere auf die spezifischen Gesundheits- und Unfallgefahren achten und auf ihre Verhütung hinwirken. Die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten* erfordert aktuelle Kenntnisse im Arbeitsschutz.

Um dieses auch gewährleisten zu können, sollte sich jeder Sicherheitsbeauftragte durch Fortbildungen immer auf dem aktuellen Kenntnisstand halten, somit kann auch ein Arbeitsschutz nach aktuellen Gesichtspunkten im Unternehmen durchgeführt werden.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 Tag

Termin

19.03.2014 - 19.03.2014 (Frankfurt)

Preis

pro Person 250,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

§ 22 SGB VII (Unfallversicherungseinordnungsgesetz; UVEG)

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie (mit einer Auflistung der behandelten Inhalte).

Inhalte

- Stellung und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten
- Staatliche Organe im Arbeitsschutz
- Unfallverhütungsvorschriften
- Prüfpflichtige Anlagen und Geräte
- Gefahren des elektrischen Stroms
- Brandschutz
- Lärmschutz
- Maschinenschutz
- Gefahrstoffe
- Ergonomie
- Gefährdungsermittlung
- Arbeitsmedizin
- Erste Hilfe
- Praxis des Sicherheitsbeauftragten

Kompetenz

Die Produktpalette der DEKRA Akademie reicht vom Gefahrguttransport bis zur Lagerung gefährlicher Stoffe. Innerhalb dieses Spektrums hat auch die Arbeitssicherheit den ihr gebührenden Platz. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Personen, die zum betrieblichen Sicherheitsbeauftragten bestellt wurden
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Kenntnisvermittlung Wachgewerbe nach § 45 SGB III

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Personenschutz, Sicherheit auf Veranstaltungen
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Kenntnisvermittlung Wachgewerbe nach § 45 SGB III

Veranstaltungs-ID: 682.11.01.00267

PDF-Download des Infoblatts



Buchungshinweis

Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe

Von Arbeitslosigkeit bedrohte Ar-beitssuchende, Arbeitslose, er-werbsfähige Leistungsberechtigte, Ausbildungssuchende (ausschließ-lich für Module nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1).



Hintergrund

Der Bedarf an privaten Sicherheitskräften ist in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Voraussetzung zur Ausübung einer Tätigkeit öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr ist das erfolgreiche Absolvieren der IHK Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

6 Wochen

Termin

19.09.2013 - 30.10.2013 (Frankfurt)

Rechtliche Grundlagen

§ 34a GewO

Voraussetzungen

Zuweisung durch den Kostenträger

Maximale Teilnehmerzahl

16

Abschluss

DEKRA-Teilnahmebecheinigung, Sachkundeprüfung §34a (IHK)

Inhalte

• Teil 1 Aktive Stellensuche der Teilnehmer
• Teil 2 Grundlagen; Darstellung der Tätigkeitsfelder im Wachge-werbe
• Erste-Hilfe-Training
• Teil 3 Vorbereitung auf die Sach-kundeprüfung- §34a GewO; Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, Gewerberecht, Da-tenschutz, Bürgerliches Recht, Straf- u. Verfahrensrecht, Um-gang mit Menschen, Verhalten in Gefahrensituationen, Umgang mit Verteidigungswaffen, Arbeits-schutz und Arbeitssicherheit, Grundlagen der Sicherheitstech-nik
• Teil 4 Übungen zur praktischen Anwendung; Training von typi-schen Situationen im Berufsalltag


Kompetenz

Die DEKRA Akademie verfügt über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung im Bereich des Bewachungsgewerbes.
Erfahrene Trainer inTheorie und Praxis als auch moderne Ausbildungsmittel und Lernmethoden stützen den Erfolg und die Qualität der Ausbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV,

Hinweise

Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Thorsten Brater

Koordinator
Telefon: +49.69.13389485-14
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Thorsten.Brater@dekra.com
Zielgruppe(n):
Von Arbeitslosigkeit bedrohte Ar-beitssuchende, Arbeitslose, er-werbsfähige Leistungsberechtigte, Ausbildungssuchende (ausschließ-lich für Module nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III).
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Kenntnisvermittlung Englisch für Arbeitsuchende /Ausbildungssuchende nach § 45 SGBIII

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Fachliche Fortbildung für Arbeitslose - Sprachen
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
Kenntnisvermittlung Englisch für Arbeitsuchende /Ausbildungssuchende nach § 45 SGBIII

Veranstaltungs-ID: 712.31.01.00071

PDF-Download des Infoblatts



Buchungshinweis

Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Erwerb von qualifizierten Kenntnissen im Englisch in Witschaft und Verwaltung. Dabei sind individuelle Vorkenntnisse und Fähigkeiten der Teilnehmer zu berücksichtigen.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

8 Wochen in Vollzeitunterricht

Termin

auf Anfrage (Frankfurt)

Voraussetzungen

Zuweisung durch den Kostenträger

Maximale Teilnehmerzahl

16

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie. LCCI-Prüfung

Inhalte

- Reaktivierung des vorhandenen Wortschatzes inkl. der Grammatik und Redewendungen

- Aufbau und Erweiterung des berufsbezogenen

- Wortschatzes (z.B. Finanz- und Rechnungs-wesen, Personalwirtschaft, Beschaffung, Logis-tik, Vertrieb und Marketing

- Textverständnis Lesen (u.a. beruf-/fachbezogene Artikel/Berichte)

- Textverständnis Hören (u.a. längeren Rede-beiträgen und Diskussionen folgen)

- Übungen in Handelskorrespondenz unter Berücksichtigung aktueller Normen: Briefges-taltung, Ange-bote, Berichte, Rechnungen, Präsentationen, Notizen, Faxe, e-Mails etc.

- Abbau von Sprachhemmungen durch Kon-versationsübungen und Rollenspiele anhand authentischer Situationen mit berufstypischen Inhalten in Einzel- und Kleingruppengesprä-chen (u.a. Telefontraining, Diskussionen, Kunden- und Mitarbeitergespräche)

- Besonderheiten bei Bewerbungen in engli-scher Sprache, Training von Telefoninterviews und Vorstellungsgesprächen


Kompetenz

Die DEKRA Akademie bietet Englisch-Qualifizierungen für verschiedene Zielgruppen dar. Erfahrene Trainer in Theorie und Praxis sowie moderne Lerntechniken unterstützen den Erfolg und die Qualität der Ausbildung. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.



Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Thorsten Brater

Koordinator
Telefon: +49.69.13389485-14
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Thorsten.Brater@dekra.com
Zielgruppe(n):
Von Arbeitslosigkeit bedrohte Ar-beitssuchende, Arbeitslose, er-werbsfähige Leistungsberechtigte, Ausbildungssuchende (ausschließlich für Module nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1).
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Gefahrgutbeauftragte / r: Erster Verkehrsträger Straße (Grundschulung)

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lehrgang Gefahrgutbeautragte/r
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
-Gefahrgutbeauftragte / r: Erster Verkehrsträger Straße (Grundschulung)

Veranstaltungs-ID: 321.68.01.00251

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

Unternehmen, die an der Beförderung gefährlicher Güter mit Straßen-, Schienen-, oder Wasserfahrzeugen beteiligt sind, müssen schriftlich (mindestens) einen Gefahrgutbeauftragten bestellen. Als Gefahrgutbeauftragter darf nur tätig werden, wer über einen gültigen Schulungsnachweis für den betreffenden Verkehrsträger verfügt. Die Teilnahme an der Grundausbildung schafft hierfür die Voraussetzung.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

3 Tage

Termin

18.11.2013 - 20.11.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 670,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial, zzgl. IHK-Prüfungsgebühr 150,00 €.

Rechtliche Grundlagen

§ 3(3) GbV

Voraussetzungen

Keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Der "erste Verkehrsträger" ist allerdings Voraussetzung für den Besuch der "weiteren verkehrsträgerbezogenen Lehrgänge".

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie
An das Seminar schließt sich eine schriftliche Prüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer an. Nach erfolgreicher Prüfung ist die Bedingung für eine Bestellung zum Gefahrgutbeauftragten für den Verkehrsträger Straße erfüllt.

Gültigkeit

5 Jahre ab Datum der Prüfung.

Inhalte

- Nationale und internationale Organisationen und Vorschriften
- Gefährliche Güter
- Freistellungsregelungen und begrenzte Mengen
- Dokumentation
- Versandstücke
- Kennzeichnung
- Beförderungsvorschriften

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist ein von den Industrie- und Handelskammern anerkannter Seminarveranstalter mit langjähriger Erfahrung im Gefahrgutbereich.
Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Nach Abschluss des von dem Teilnehmer insgesamt belegten Grundlehrgangs (Erster Verkehrsträgerl + evtl. verkehrsträgerspezifische weitereTeile) ist eine schriftliche Prüfung vor der IHK zu bestehen.

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer und zur Berufskraftfahrerin, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Personen, die zur Bestellung als Gefahrgutbeauftragter* vorgesehen sind, speziell in Verbindung mit dem Verkehrsträger Straße.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Sachkunde Asbestarbeiten nach TRGS 519, Anl. 3 Sanierung schwachgebundener Asbestprodukte

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern, Schutzausrüstung und -maßnahmen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
-Sachkunde Asbestarbeiten nach TRGS 519, Anl. 3 Sanierung schwachgebundener Asbestprodukte

Veranstaltungs-ID: 532.61.01.00074

Zielgruppe

Sanierungs- und Baustellenleiter*, Architekten und Bauingenieure, Mitarbeiter von Sanierungsfirmen und verantwortliche Personen aus dem Bereich Klima/Lüftung/Isolationstechnik, Mitarbeiter von Baubehörden.

Hintergrund

Wenn Ihr Betrieb Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten durchführen möchte, bei denen die Arbeiter* mit Asbestprodukten umgehen müssen, ist Vorsicht geboten. Der Gesetzgeber hat deshalb den Arbeits- und Gesundheitsschutz geregelt; das Stichwort lautet "TRGS 519". Sogenannte ASI-Arbeiten dürfen danach nur durchgeführt werden, wenn Sie sicherstellen, dass die personelle und sicherheitstechnische Ausstattung des Unternehmens für diese Arbeiten geeignet ist. Die personelle Ausstattung stimmt, wenn Sie sachkundige Personen beschäftigen. Bei uns erhalten Sie bzw. ihre Mitarbeiter im Fall der erfolgreichen Seminarteilnahme den Nachweis der Sachkunde. Der Gesetzgeber differenziert nach der Belastung der Arbeitnehmer. Arbeiten geringen Umfangs liegen vor, wenn die Arbeitsdauer der Gesamtmaßnahme bei der Beschäftigung von nicht mehr als zwei Arbeitnehmern einschließlich der vor Ort erforderlichen Nebenarbeiten, 4 Stunden nicht überschreitet und dabei eine Asbestfaserkonzentration von 100000 F/m³ unterschritten wird. Der hier angezeigte Lehrgang erfasst Arbeiten, die nicht "Arbeiten geringen Umfangs" sind.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

4 Tage

Termin

21.10.2013 - 24.10.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 1066,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel ,Gebühr der prüfenden Stelle u.- USt.

Rechtliche Grundlagen

TRGS 519.

Voraussetzungen

Atemschutztauglichkeit gemäß G 1.2 und G 26 für den Umgang mit Asbest.

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie nach einer unter Aufsicht der zuständigen Behörde durchgeführten schriftlichen Prüfung.

Inhalte

- Arten, Eigenschaften und Gesundheitsgefahren von Asbest
- Asbestprodukte; Erkennung, Messung, Grenz- und Richtwerte
- Umgang mit Asbest - arbeitsschutzrechtliche Vorschriften
- Gefahrstoffverordnung, TRGS 519
- Bestimmungen zum Schutz der Umwelt (Immissions-, Gewässerschutz)
- Asbest-Richtlinien
- Sanierungsverfahren und Sanierungsdurchführung
- Entsorgung asbesthaltiger Abfälle

Kompetenz

Die DEKRA Akademie führt seit mehr als 10 Jahren behördlich anerkannte Asbest-Lehrgänge gemäß TRGS 519 durch. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Sanierungs- und Baustellenleiter*, Architekten und Bauingenieure, Mitarbeiter von Sanierungsfirmen und verantwortliche Personen aus dem Bereich Klima/Lüftung/Isolationstechnik, Mitarbeiter von Baubehörden.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
suanne.besantl@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
suanne.besantl@dekra.com

Gefahrgutfahrer / innen -Auffrischungsschulung

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lehrgang Gefahrgutfahrer/in
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Dieburg, Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Gefahrgutfahrer / innen -Auffrischungsschulung

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

Fahrer von Gefahrgut benötigen eine gültige ADR-Schulungsescheinigung. Diese Bescheinigung ist fünf Jahre gültig. Eine Verlängerung um weitere fünf Jahre ist möglich, wenn rechtzeitig vor Ablauf eine Auffrischungsschulung besucht und die abschließende Prüfung bestanden wird.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1,5 Tage

Termin

27.09.2013 - 28.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 240,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial, zzgl. IHK-Prüfungsgebühr 50,00 €.

Rechtliche Grundlagen

8.2 ADR

Voraussetzungen

Gültige Fahrerlaubnis, die zu den für den Gefahrguttransport vorgesehenen Fahrzeugen passen muss und gültige ADR-Schulungsbescheinigung. Die Auffrischungsschulung kann bis zu 12 Monate vor Ablauf der ADR-Schulungsbescheinigung besucht werden; für die Verlängerung bleibt dennoch das Ablaufdatum maßgebend.

Abschluss

Das Seminar schließt mit einer schriftlichen Prüfung (30 Minuten) durch die zuständige Industrie- und Handelskammer ab. Sie verlängert im Erfolgsfall die ADR-Schulungsbescheinigung um fünf Jahre.

Gültigkeit

5 Jahre ab letztem Gültigkeitsdatum.

Inhalte

Die Inhalte entsprechen denen der Erstschulung mit Schwerpunkt auf aktuellen Änderungen und Neuerungen:
- Allgemeine Vorschriften
- Gefahreneigenschaften
- Dokumentation
- Fahrzeug- und Beförderungsarten
- Umschließungen/Ausrüstung
- Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
- Durchführung der Beförderung mit praktischer Übung am Fahrzeug
- Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist ein von den Industrie- und Handelskammern anerkannter Seminarveranstalter mit langjähriger Erfahrung im Gefahrgutbereich. Wir bieten alle für die Fahrer von Gefahrgut vorgeschriebenen Grund- und Aufbaukurse an. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selsbtverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
(Berufs-)Kraftfahrer*, die ihre ADR-Schulungsbescheinigung verlängern sollen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Dieburg
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Sachkunde nach TRGS 519, Anlage 4A, für ASI-Arbeiten an Asbestzementprodukten

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Sondermüll Management
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Sachkunde nach TRGS 519, Anlage 4A, für ASI-Arbeiten an Asbestzementprodukten

Zielgruppe

Alle Personen, die sich mit dem Aus- und Abbau von Asbestzementprodukten (Platten, Rohre etc.) befassen.

Hintergrund

Wenn Ihr Betrieb oder Unternehmen Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten durchführen möchte, bei denen die Arbeiter* mit Asbestzementprodukten umgehen müssen, ist Vorsicht geboten. Dies betrifft auch die rechtliche Seite: die TRGS 519 regelt den Umgang mit Asbest und asbesthaltigen Gefahrstoffen bei Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) und bei der Abfallentsorgung. ASI-Arbeiten dürfen nur durchgeführt werden, wenn Sie sicherstellen, dass die personelle und sicherheitstechnische Ausstattung des Unternehmens für diese Arbeiten geeignet ist. Eine ausreichende personelle Ausstattung liegt nur dann vor, wenn Sie sachkundige Personen beschäftigen. Diese Anforderungen gelten auch bei der Abfallentsorgung. Der Nachweis der Sachkunde wird durch die erfolgreiche Teilnahme an einem behördlich anerkannten Lehrgang über den Umgang mit asbesthaltigen Gefahrstoffen erbracht. Der Asbest in Asbestzementprodukten ist fest gebunden; Fasern werden nur bei unsachgemäßem Umgang frei.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

2 Tage

Termin

21.10.2013 - 22.10.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 499,80 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel und Gebühr der prüfenden Stelle

Rechtliche Grundlagen

TRGS 519.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer müssen die arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen nach G 1.2 und G 26 mit positivem Ergebnis absolviert haben.

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie nach einer unter Aufsicht der zuständigen Behörde durchgeführten schriftlichen Prüfung.

Inhalte

- Arten, Eigenschaften und Gesundheitsgefahren von Asbest
- Asbestprodukte Erkennung, Messung, Grenz- und Richtwerte
- Arbeitsschutz
- Gefahrstoffverordnung und TRGS 519
- Bestimmungen zum Schutz der Umwelt
- Asbest-Richtlinien
- Sanierungsverfahren und Sanierungsdurchführung
- Entsorgung asbesthaltiger Abfälle

Die Inhalte entsprechen den Anforderungen der TRGS 519. Die Schulungsveranstalter werden von den zuständigen Behörden auf dieser Grundlage anerkannt.

Kompetenz

Die DEKRA Akademie führt seit mehr als 10 Jahren behördlich anerkannte Asbest-Lehrgänge gemäß TRGS 520 durch. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Alle Personen, die sich mit dem Aus- und Abbau von Asbestzementprodukten (Platten, Rohre etc.) befassen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com

Gefahrgutfahrer/innen - Erstschulung: Aufbaukurs Tank

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lehrgang Gefahrgutfahrer/in
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Dieburg, Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
-Gefahrgutfahrer / innen - Erstschulung: Aufbaukurs Tank


Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.
Fragen Sie auf jeden Fall nach unseren attraktiven Sonderkonditionen für Firmenkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

Tanktransporte spielen im Gefahrgutbereich eine große Rolle und erfordern besondere Sicherheitsvorkehrungen. Die Anforderungen betreffen auch den Fahrzeugführer. Für die einschlägigen Vorschriften ist eine besondere Schulung nötig.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

1 1/2 Tage

Termin

19.09.2013 - 20.09.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 200,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmaterial, zzgl. IHK-Prüfungsgebühr 50,00 €.

Rechtliche Grundlagen

8.2 ADR

Voraussetzungen

Gültige Fahrerlaubnis, die zu den für den Gefahrguttransport vorgesehenen Fahrzeugen passen muss. Erfolgreicher Abschluss des Basiskurses. Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Abschluss

Der Aufbaukurs Tanktransport schließt mit einer schriftlichen Prüfung (45 Minuten) durch die zuständige Industrie- und Handelskammer ab. Die erfolgreich bestandene Prüfung berechtigt Sie zur Durchführung von Tanktransporten gemäß den Gefahrgutvorschriften für die Straße.

Gültigkeit

Die Gültigkeitsdauer hängt von der des Basiskurses ab.

Inhalte

- Allgemeine Vorschriften
- Dokumentation
- Fahrzeug- und Beförderungsarten
- Umschließungen/Ausrüstung
- Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
- Durchführung der Beförderung
- Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist ein von den Industrie- und Handelskammern anerkannter Seminarveranstalter mit langjähriger Erfahrung im Gefahrgutbereich. Sie bietet alle für Fahrer/innen von Gefahrgut vorgeschriebenen Aufbaukurse (Tank, explosionsgefährliche und radioaktive Stoffe) an. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Ggf. ist eine Förderung der Weiterbildung über das Bundesamt für Güterverkehr möglich:
Für allgemeine Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen werden für zuwendungsfähige Kosten Zuschüsse bis zu 70 % (KMU) oder 60% (übrige Unternehmen) gewährt. Die förderfähigen Maßnahmen sind in einer Anlage zur Richtlinie aufgeführt (www.bag.bund.de).
Gefördert werden: betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer, Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form von bestimmten Lehrgängen, Seminaren und Schulungen.
Bitte informieren Sie sich bevor Sie buchen unter www.bag.bund.de!

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
(Berufs-)Kraftfahrer*, die ihre Kompetenz auf Tanktransporte erweitern sollen
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Dieburg
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
suanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

Elektrotechnisch unterwiesene Person

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
VDE-Vorschriften & Sicherheitstechnik
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Elektrotechnisch unterwiesene Person

Hintergrund

Wenn Nichtelektriker* einfache elektrotechnische Arbeiten unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft gemäß Durchführungsbestimmung zur BGV A 2 (VBG4) durchführen sollen, benötigen sie eine elektrotechnische Unterweisung. Durch dieses Seminar erfolgt die Befähigung zur Ausführung einfacher elektrotechnischer Arbeiten unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft .

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

3 Tage; die Dauer kann je nach Umfang und Kompliziertheit der durchzuführenden elektrotechnischen Arbeiten verkürzt oder verlängert werden.

Termin

14.10.2013 - 16.10.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 420,00 € [inkl. MwSt.]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Rechtliche Grundlagen

BGV A3

Voraussetzungen

- Mindestalter 18 Jahre
- Gesundheitliche Eignung
- Berufsabschluss im technischen Bereich oder
- technisches Verständnis und elektrotechnische Grundkenntnisse

Abschluss

Zertifikat "Elektrotechnisch unterwiesene Person" mit interner Prüfung durch die DEKRA Akademie (schriftlich und praktisch)

Gültigkeit

Der Ausbildungsnachweis gilt unbefristet

Inhalte

- Grundlagen der Elektrotechnik, elektrische Größen, Ohmsches Gesetz
- Gleichstrom, Wechselstrom, Drehstrom, Magnetismus, Induktion
- Gerätesicherheitsgesetz, Unfallverhütungsvorschriften
- Wirkungen des elektrischen Stromes, Sicherheitsregeln
- Persönliche Schutzausrüstungen und Schutzmaßnahmen gegen
direktes und indirektes Berühren unter Spannung stehender Teile
- Unfallverhütung bei Arbeiten an Betriebsmitteln
- Prüfung der Schutzmaßnahmen
- Erste Hilfe und Unfallmeldung
- Aufbau und Funktion elektrotechnischer Geräte und Baugruppen
- Leitungen und Kabel, deren Kennzeichnung, Auswahl und Verarbeitung
- Gebrauch von Messgeräten, Werkzeugen und Hilfsmitteln
- Praktische Übungen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie hat langjährige Erfahrung in der Personalqualifizierung zu Fragen der Sicherheit und Unfallverhütung bei elektrotechnischen Arbeiten.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Personen, die einfache elektrotechnische Arbeiten unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft durchführen sollen.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
susanne.besant@dekra.com

TrainingCenter ProJob p.r.o.f.i. - Lagerlogistik

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Berufseinstieg
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
TrainingCenter ProJob p.r.o.f.i. - Lagerlogistik

Veranstaltungs-ID: 211.12.03.00682

das Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Zielgruppe

Arbeitsuchende, die in den Bereichen Lager-Logistik oder Transport-Logisitk eine berufliche Tätigkeit anstreben.

Hintergrund

Das p.r.o.f.i. Konzept öffnet Türen in eine sichere berufliche Zukunft . Das durchdachte Aus- und Weiterbildungskonzept bringt das Wissen von Arbeitssuchenden, Berufstätigen und Rückkehrern* auf den aktuellsten Stand. Ein sicherer Arbeitsplatz mit Perspektive hängt mehr denn je von einer gezielten Aus- und Weiterbildung ab: Bildung, die nutzt - darauf kommt es an.
Mit dem modularen Bildungskonzept p.r.o.f.i. lernt jede Person gezielt das, was sie für ihre individuelle Aus- und Weiterbildung benötigt. Dieses System erlaubt einen Einstieg zu jeder Zeit, ohne dass Lernstoff aufgeholt werden muss oder Wartezeit entsteht.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

individuell

Termin

laufender Einstieg

Voraussetzungen

Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gesundheitliche Eignung.

Maximale Teilnehmerzahl

20

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie mit interner Prüfung ggf. IHK-Prüfung

Inhalte

Module mit unterschiedlicher Anzahl von Bausteinen zu den folgenden Fachbereichen
(siehe Detailübersicht in der Anlage Modul- und Bausteinübersicht ProJob)

Berufsübergreifend Themen, z.B
- Schlüsselqualifikation (40 UE)
- Bewerbungstraining (40 UE)
EDV-Grundlagen und Microsoft Office z.B.
- Word für Einsteiger (40 UE)
- Word für Fortgeschrittene 1 (40 UE)
- Excel für Einsteiger (40 UE)
- Outlook Grundlagen (40 UE)
Lagerlogistik, z.B
- Grundlagen der Lagerhaltung (40 UE)
- Grundlagen der Logisitk (40 UE)
- Zeitgemäße Lagerhaltung (40 UE)
- Umgang und Lagerung gefährlicher Stoffe (40 UE)
- Lagerverwaltungsprogramm (40 UE)
- Erwerb des Gabelstaplerführerscheins (40 UE)
Spedition, z.B
- Grundlagen der Speditionslehre inkl. Verkehrsträger im Überblick (40 UE)
- Post- und Paketdienste (40 UE)
Weitere Module aus angrenzenden und/odrr erweiternden Themenbereich des TC ProJob p.r.o.f.i.

Kaufmännische Grundlagen, z.B
- Grundlagen des Wirtschaftens (40 UE)
- Geschäftsprozesse (40 UE)

Weitere Module aus angrenzenden und/oder erweiternden Themenbereichen des TC ProJob p.r.o.f.i.

Kaufmännische Grundlagen
z.B. Grundlagen des Wirtschaftens (40 UE),
Geschäftsprozesse (40 UE)

Büroarbeit / Sekretariat
z.B. Büroorganisation (40UE),
Kaufm. Schriftverkehr (40 UE)

Einkauf / Marketing / Vertrieb
z.B. Beschaffung (40 UE),
Absatzwirtschaft (40UE)

Verkauf / Einzelhandel
z.B. Warenverkaufskunde (40 UE),
Materialwirtschaft (40 UE)

Personalwesen /-disposition
z.B.Personalwirtschaft (40 UE),
Personalwirtschaft mit Lexware (40 UE),
Personalführung /-beurteilung /-entwicklung (40UE)

Buchhaltung / Finanzen
z.B. Einführung in die Finanzbuchhaltun (40 UE),
Jahresabschluß (40 UE)
Finanzbuchhaltung mit DATEV (40 UE),
Kostenrechnung (40 UE),
Controlling (40 UE),

Recht, z.B.:
Arbeits- u. Sozialrecht (40 UE)

Projekt-/Verwaltungsmanagement
z.B. Projektorganisation (40 UE )

Gastronomie
z.B. Struktur der Gastrobetriebe (40 UE)

Baugewerbe, z.B.:
Baumaschinenbediener ( 40 UE)

Handwerk, z.B.:
techn. Zeichnen (40 UE)

Schutz und Sicherheit (Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung §34a GewO für das Bewachungsgewerbe, z.B.:
Allgemeine Rechtsgrundlagen (40 UE)
Grundzüge der Sicherheitstechnik (40 UE)

Working English z.B.:
Grundlagen (40 UE)
Aufbau (40 UE)

Business Englisch, z.B.:
Business English 1-5 je 40 UE

Vorbereitung auf die Externenprüfung IHK (z.B. Bürokaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Verkäufer, Kaufleute im Griß u. Außenhandel, Kaufleute für Spedition u. Logistikdienstleistungen, Fachkräfte im Bereich Lager-Logistik
Optional möglich:
Betriebliches Praktikum nur im Zusammenhang mit den o.g. zertifizierten Bausteinen max. 160 Std. Hierfür fallen keine Kosten an



Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Heidrun Reul

Leiterin Ausbildungsstätte
Telefon: +49.69.13389485-10
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: heidrun.reul@dekra.com
Zielgruppe(n):
Arbeitsuchende, die in den Bereichen Lager-Logistik oder Transport-Logisitk eine berufliche Tätigkeit anstreben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

QualifizierungsCenter Logistik-Verkehr-Industrie

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lagerlogistik
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
QualifizierungsCenter Logistik-Verkehr-Industrie

Veranstaltungs-ID: 111.11.02.00178

Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.


Hintergrund

bedarfgereichte modulare Ausbildung, je nach Voraussetzungen des Teilnehmers
Berufliche Tätigkeiten in den Bereichen Transportlogistik

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

unterschiedlich nach Modulaufstellung

Termin

auf Anfrage (Frankfurt)

Voraussetzungen

Körperliche und geistige Eignung, Modular spezifische Neigung

Maximale Teilnehmerzahl

18

Abschluss

DEKRA-Teilnahmebescheinigung

Inhalte

Transport und Verkehr:
Wechselbrückentraining 16 UE
Digitales Kontrollgerät (Fahrerschulung) (4 UE)
Ladungssicherung nach VDI 2700a (16 UE)
Ladungssicherung für Praktiker (8 UE)
Container-Ladungssicherung (8 UE)
Kraftverkehrsmeister Güter/Personen (1187 UE)
Fachkundeprüfung im gewerblichen Güterkraftverkehr (Verkehrsleiter) (80 UE)
Prüfungsvorbereitung BKF mit IHK-Prüfung und Praxis in Vollzeit (680 UE)
Prüfungsvorbereitung BKF mit IHK-Prüfung und Praxis in Teilzeit (240 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG LKW Modul 1 - ECO-Training (wirtschaftliche Fahrweise) (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG LKW Modul 2 - (Sozial-) Vorschriften für den Güterverkehr (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG LKW Modul 3 - Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG LKW Modul 4 - Schaltstelle Fahrer - Dienstleister, Imageträger, Profi (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG LKW Modul 5 - Ladungssicherung (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG Personenverkehr Modul 1 - ECO-Training (wirtschaftliche Fahrweise) (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG Personenverkehr Modul 2 - Markt und Image (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG Personenverkehr Modul 3 - Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG Personenverkehr Modul 4 - Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle (9,5 UE)
Weiterbildung gemäß BKrFQG Personenverkehr Modul 5 - Fahrgastsicherheit und Gesundheit (9,5 UE)
Beschleunigte Grundqualifikation - Umsteiger GV Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr gemäß BKrFQG/BKrFQV (256 UE)
Beschleunigte Grundqualifikation Personenverkehr gemäß BKrFQG/BKrFQV (256 UE)
KFZ:
E-Mobility - Hochvoltsysteme im Kfz (12 UE)

Gefahrgutlogistik:
Gefahrgutfahrer-Erstschulung Basiskurs (20 UE)
Gefahrgutfahrer-Erstschulung Aufbaukurs Tank (12 UE)
Gefahrgutfahrer-Erstschulung Basiskurs und Aufbaukurs Tank (32 UE)
Gefahrgutfahrerschulung Prüfungsvorbereitung (8 UE)
Gefahrgutfahrerfortbildung (12 UE)
Gefahrgutfahrer-Erstschulung Aufbaukurs Klasse 1 (8 UE)
Gefahrgutfahrer-Erstschulung Aufbaukurs Klasse 7 (8 UE)
Gefahrgutbeauftragten-Grundschulung Allgemeiner Verkehrsträger Straße/Schiene/See (24 UE)
Prüfungsvorbereitung für Gefahrgutbeauftragte Allgemeiner Verkehrsträger Straße/Schiene/See (16 UE)
Schulung beauftragter Personen nach GbV (ADR-RIG-GGVSE) (16 UE)
Vorbereitungslehrgang auf die eingeschränkte Sachkundeprüfung nach § 5 ChemVerbotsV für MDI-haltige Bau-/Montageschäume (12 UE)
Sachkunde zur IBC-Prüfung (16 UE)

Module Handwerk, Industrie und Baugewerbe:
Kranführerausbildung für flurgesteuerte Hallenkrane (8 UE)
Kranführerausbildung für Brücken-/Portal-/Hallenkran (24 UE)
Kranführerausbildung für Auto-/Mobilkran (40 UE)
Kranführerausbildung für LKW-Ladekran (24 UE)
jährliche UVV-Schulung (4 UE)
Erste Hilfe Ausbildung (16 UE)

Kompetenz

p.r.o.f.i. steht für praxisnah, rationell, offen, flexibel, individuell. Dahinter steckt ein Konzept für selbst organisiertes Lernen. Wesentlich dabei ist, dass die Lernenden in hohem Maße mitbestimmen, ob, was, wann, wie und wozu gelernt wird. Der große Erfolg dieses innovativen Lernkonzeptes bietet uns die Möglichkeit, Ihnen dieses Angebot mittlerweile an vielen der DEKRA Akademie Standorten anbieten zu können. Zu diesem Konzept gehören die eingehende individuelle Beratung, begleitende Hilfen durch Lernberater bis zur verantwortungsvollen Unterstützung bei der Stellensuche. Klassischen Frontalunterricht gibt es keinen, das p.r.o.f.i. System fördert stattdessen ein aktives Auseinandersetzen mit dem Unterrichtsstoff. Im TrainingCenter lernt jeder Teilnehmer am eigenen PC.
Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.
Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer und eine praxisorientierte Ausrichtung der Trainings.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet.
Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Die oben aufgeführten Module sind jeweils auf eine Dauer von 40 UE/ 1 Woche ausgelegt. Auf der Internetseite www.topindenjob.de erfahren Sie mehr.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Thorsten Brater

Koordinator Transport/Logistik
Telefon: +49.69.13389485-14
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Thorsten.Brater@dekra.com
Zielgruppe(n):
Arbeitssuchende, Berufstätige und Berufsrückkehrer *, die ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen möchten.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
thorsten.brater@dekra.com

TrainingCenter ProJob p.r.o.f.i Kaufmännisch

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Lagerwirtschaft - innerbetrieblicher Transport
Termin:
auf Anfrage
Ort:
Frankfurt am Main
Inhalte:
TrainingCenter ProJob p.r.o.f.i Kaufmännisch

Veranstaltungs-ID: 211.12.03.00683


Dieses Angebot ist nicht direkt buchbar.
Für Buchungen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die

DEKRA Akademie GmbH Frankfurt.

Hintergrund

Das p.r.o.f.i. Konzept öffnet Türen in eine sichere berufliche Zukunft . Das durchdachte Aus- und Weiterbildungskonzept bringt das Wissen von Arbeitssuchenden, Berufstätigen und Rückkehrern* auf den aktuellsten Stand. Ein sicherer Arbeitsplatz mit Perspektive hängt mehr denn je von einer gezielten Aus- und Weiterbildung ab: Bildung, die nutzt - darauf kommt es an.
Mit dem modularen Bildungskonzept p.r.o.f.i. lernt jede Person gezielt das, was sie für ihre individuelle Aus- und Weiterbildung benötigt. Dieses System erlaubt einen Einstieg zu jeder Zeit, ohne dass Lernstoff aufgeholt werden muss oder Wartezeit entsteht.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

individuell

Termin

laufender Einstieg

Voraussetzungen

Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gesundheitliche Eignung.

Maximale Teilnehmerzahl

20

Abschluss

Zertifikat DEKRA Akademie mit interner Prüfung bzw. IHK-Prüfung

Inhalte

Module mit unterschiedlicher Anzahl von Bausteinen zu den folgenden Fachbereichen
(siehe Detailübersicht in der Anlage Modul- und Bausteinübersicht ProJob)

Berufsübergreifende Themen
z.B. Schlüsselqualifikation (40 UE),
Bewerbungstrining (40 UE)

EDV-Grundlagen und Microsoft Office
z.B. Word für Einsteiger (40 UE),
Word für Fortgeschrittene 1 (40UE),
Excel für Einsteiger (40 UE)
Outlook Grundlagen (40 UE)

Kaufmännische Grundlagen
z.B. Grundlagen des Wirtschaftens (40 UE),
Geschäftsprozesse (40 UE)

Büroarbeit / Sekretariat
z.B. Büroorganisation (40UE),
Kaufm. Schriftverkehr (40 UE)

Einkauf / Marketing / Vertrieb
z.B. Beschaffung (40 UE),
Absatzwirtschaft (40UE)

Verkauf / Einzelhandel
z.B. Warenverkaufskunde (40 UE),
Materialwirtschaft (40 UE)

Personalwesen /-disposition
z.B.Personalwirtschaft (40 UE),
Personalwirtschaft mit Lexware (40 UE),
Personalführung /-beurteilung /-entwicklung (40UE)

Buchhaltung / Finanzen
z.B. Einführung in die Finanzbuchhaltun (40 UE),
Jahresabschluß (40 UE)
Finanzbuchhaltung mit DATEV (40 UE),
Kostenrechnung (40 UE),
Controlling (40 UE)

Recht, z.B.:
Arbeits u. Sozialrecht (40 UE)
Wirtschaftsrecht kfm. (40 UE)

Projekt-/Verwaltungsmanagement
z.B. Projektorganisation (40 UE )

Gastronomie
z.B. Struktur der Gastrobetriebe (40 UE)

Lagerlogsitikz.B.:
Berufsbilder der Lagerwirtschaft (40UE)
Grundlagen der Lagerhaltung (40 UE)
Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer (40 UE)

Spedition, z.B.:
Verkehrsgeographie (40 UE)
Gefahrgut auf der Straße (40 UE)

Baugewerbe, z.B.:
Baumaschinenbediner (40UE)
Ladekranbediener (40 UE)

Handwerk, z.B.:
techn. Zeichnen (40 UE)

Schutz und Sicherheit (Vorbereitung auf die Sachkundeprüfng §34a GewO für das Bewachungsgewerbe), z.B.:
Allgem. Rechtsgrundlagen (40 UE)
Grundzüge der Sicherheitstechnik (40 UE)
Prüfungsvorbereitung (40 UE)

Working Englisch, z. B.:
Grundlagen (40 UE)
Aufbau (40 uE)

Business English, z.B.:
Business English (40 UE)

Vorbereitung auf die Externenprüfung IHK (z.B. Bürokaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Verkäufer, Kaufleute im Griß u. Außenhandel, Kaufleute für Spedition u. Logistikdienstleistungen, Fachkräfte im Bereich Lager-Logistik
Optional möglich:
Betriebliches Praktikum nur im Zusammenhang mit den o.g. zertifizierten Bausteinen max. 160 Std. Hierfür fallen keine Kosten an



Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Heidrun Reul

Leiterin Ausbildungsstätte
Telefon: +49.69.13389485-10
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: heidrun.reul@dekra.com
Zielgruppe(n):
Arbeitsuchende, die im kfm. Bereich eine berufliche Tätigkeit anstreben
Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gesundheitliche Eignung.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (Vorbereitungskurs)

merken
Anbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Kategorie:
Personenschutz, Sicherheit auf Veranstaltungen
Termin:
auf Anfrage
Orte:
Frankfurt am Main, Mainz
Inhalte:
Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (Vorbereitungskurs)

Hintergrund

Sicherheit wird auch in Deutschland immer wichtiger. Ausgebildete Schutz- und Sicherheitskräfte werden mehr und mehr benötigt, um komplexe Maßnahmen zur Vermeidung und Abwehr von Gefahren sowie der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung umzusetzen. Doch noch wichtiger sind qualifizierte Fachleute, die mit guten Fachkenntnissen auf unterschiedlichste Situationen richtig und angemessen reagieren können. Mit diesem Vorbereitungskurs werden Sie für die IHK-Prüfung fit gemacht.

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer

25 Tage, Prüfung im Anschluß

Termin

11.11.2013 - 18.12.2013 (Frankfurt)

Preis in Brutto

pro Person 1820,00 € [von Steuer befreit]

Zusatzleistungen

inkl. Lernmittel

Voraussetzungen

- Deutschsprachkenntnis in Wort und Schrift
- keine Eintragung im Führungszeugnis
Zur Prüfung ist zugelassen, wer
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis im Schutz- und Sicherheitsbereich oder
- eine mindestens fünfjährige Berufspraxis, von der mindestens drei Jahre im Schutz- und Sicherheitsbereich abgeleistet sein müssen und
- ein Mindestalter von 24 Jahre und
- die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, dessen Beendigung nicht länger als 24 Monate zurück liegt,
nachweist.

Abschluss

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK) und Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit

unbefristet.

Inhalte

- Lern- und Arbeitsmethodik
- Rechts- und Aufgabenbezogenes Handeln
- Rechtskunde
- Dienstkunde
- Gefahrenabwehr sowie Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik
- Brandschutz und sonstige Notfallmaßnahmen
- Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
- Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik
- Sicherheits- und serviceorientiertes Verhalten und Handeln
- Situationsbeurteilung und -bewältigung
- Kommunikation
- Kunden- und Serviceorientierung
- Zusammenarbeit

Kompetenz

Zur Steigerung Ihres Lernerfolges führen wir dieses Seminar in Kleingruppen mit max. 15 Personen durch. Angenehme Räumlichkeiten sowie persönliche Betreuung durch einen praxiserfahrenen und zertifizierten Trainer sind für uns selbstverständlich. Das Seminar ist von der CertQua zertifiziert und kann über WeGebAU oder Kurzarbeitgelder refinanziert werden. Für Privatpersonen als Selbstzahler erhalten Sie 10% Rabatt mit Ihrer Karocard. Als Firmenkunden erhalten Sie selbstverständlich einen Preisnachlass, wenn gleich mehrere Ihrer Mitarbeiter an diesem Seminar teilnehmen und die öffentlichen Fördermittel nicht greifen.

Veranstalter


DEKRA Akademie GmbH
Wächtersbacher Straße 83
60386 Frankfurt

Ihr/e Ansprechpartner/in


Susanne Besant

Verwaltung/Rechnungswesen
Telefon: +49.69.13389485-0
Fax: +49.69.13389485-15
E-Mail: Susanne.Besant@dekra.com
Zielgruppe(n):
Personen, die im Werkschutz tätig sind und/oder Bundeswehrabgänger, die bereits analoge Tätigkeiten des Werkschutzes im Bewachungs-, Verkehrssicherungs- und Streifendienst sowie Objekt- und Personenschutz ausgeführt haben.
Termindetails:
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
Thorsten.Brater@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
Thorsten.Brater@dekra.com

Kaufmännisches TrainingCenter in modularer Form - p.r.o.f.i

Kategorie:
Kaufmännische Fortbildungen für Arbeitslose
Bildungsanbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Die Weiterbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Aktuelle Veranstaltungsinformationen zu Beginn, Teilnehmerzahl und Ort finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.dekra-akademie.de
Ort
Termin
Kontakt
Darmstadt
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Modulare Qualifizierung im Trainingscenter Lagerlogistik

Kategorie:
Lagerwirtschaft - innerbetrieblicher Transport
Bildungsanbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Die Weiterbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Aktuelle Veranstaltungsinformationen zu Beginn, Teilnehmerzahl und Ort finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.dekra-akademie.de
Ort
Termin
Kontakt
Mainz
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

p.r.o.f.i - TrainingCenter mit innovativen Lernmethoden (Schwerpunkt Lagerlogistik)

Kategorie:
Lagerlogistik
Bildungsanbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Die Weiterbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Aktuelle Veranstaltungsinformationen zu Beginn, Teilnehmerzahl und Ort finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.dekra-akademie.de
Ort
Termin
Kontakt
Darmstadt
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Sachkunde nach TRGS 519, Anlage 4B, für ASI-Arbeiten geringen Umfangs

Kategorie:
Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern, Schutzausrüstung und -maßnahmen
Bildungsanbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Die Weiterbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Aktuelle Veranstaltungsinformationen zu Beginn, Teilnehmerzahl und Ort finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.dekra-akademie.de
Ort
Termin
Kontakt
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Gefahrgutfahrer/innen - Erstschulung : Basiskurs

Kategorie:
Lehrgang Gefahrgutfahrer/in
Bildungsanbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Die Weiterbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Aktuelle Veranstaltungsinformationen zu Beginn, Teilnehmerzahl und Ort finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.dekra-akademie.de
Ort
Termin
Kontakt
Dieburg
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Frankfurt am Main
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com

Sachkunde Asbestarbeiten nach TRGS 519

Kategorie:
Sondermüll Management
Bildungsanbieter:
DEKRA Akademie GmbH
Die Weiterbildung wird in den nachfolgenden Städten angeboten. Aktuelle Veranstaltungsinformationen zu Beginn, Teilnehmerzahl und Ort finden Sie auf der Webseite des Anbieters: http://www.dekra-akademie.de
Ort
Termin
Kontakt
Dieburg
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com
Mainz
auf Anfrage
heidrun.reul@dekra.com